5. Mai 2021
Reinbek

Waldhaus Reinbek unter neuer Regie

Christa und Dieter Schunke gehen in Ruhestand

Hotel

Bettina und Karl Schlichting mit ihrer Tochter Sandra Langhans, Moritz Kurzmann und Claudia Schunke sowie Christa und Dieter Schunke (v.l.) Foto: Plaß

REINBEK Das Waldhaus Reinbek wechselt nach 57 Jahren den Besitzer: Christa und Dieter Schunke übergeben das Fünf-Sterne-Haus zum 1. Juni an Bettina und Karl Schlichting, Inhaber der Schlichting Hotel Gesellschaft.
Zu dem Unternehmen gehören unter anderem „Der Seehof“ in Ratzeburg, „Hotel Ohlenhoff“ in Norderstedt und die Pachbetriebe Hotel Fürst Bismarck. Ehepaar Schlichting übernimmt das Reinbeker Hotel zusammen mit seiner 32-jährigen Tochter Sandra Langhans. Karl Schlichting freut sich auf die neue Verantwortung: „Ich wohne seit vielen Jahren in der Region und schätze das Waldhaus Reinbek für seinen hohen Qualitätsmaßstab.“ Mit einem weinenden und einem lachenden Auge trennen sich Christa und Dieter Schunke von ihrem „Baby“, das sie über ein halbes Jahrhundert betreut haben. „Herr Schlichting und ich kennen uns schon lange. Er ist der perfekte Nachfolger und wird das Waldhaus in unserem Sinne weiterführen. Wir hatten mehrere Bewerber, doch er war unsere erste Wahl, gerade, weil er die Einzigartigkeit dieser Region zu schätzen weiß“, begründet Dieter Schunke seine Entscheidung.
Mit viel Herzblut und Leidenschaft hat das Ehepaar Schunke 57 Jahre lang das Waldhaus Reinbek geleitet. Zum 1. Juni ist es Zeit für den Ruhestand. „Wir wollen nicht im Haus zusammenbrechen, sondern freuen uns jetzt auf unsere Freizeit mit Golf, Reisen und zur Jagd zu gehen“, sagt Schunke. Seine Schwiegertochter Claudia Schunke sowie Direktor Moritz Kurzmann und sein Team bleiben unter den neuen Eigentümern dem Hotel erhalten. Familie Schlichting teilt sich die neuen Aufgaben als geschäftsführende Gesellschafter: Karl Schlichting wird sich auf den operativen Bereich sowie die Gastronomie konzentrieren und plant zunächst, den Betrieb und seine Mitarbeiter genau zu verstehen und für die Zukunft, Energiesparmaßnahmen sowie einige Modernisierungen durchzuführen.
Die Wurzeln des Waldhauses gehen auf das Jahr 1874 zurück, als der Reinbeker Schützenverein gegründet wurde. 1964 übernahmen Christa und Dieter Schunke das historische Gasthaus. 1992 musste das Waldhaus nach einem Brand neu aufgebaut werden. Drei Jahre später wurde es als Fünf-Sterne-Hotel wiedereröffnet.

Auch interessant