4. Juni 2022
Niendorf

Schwimmen erst ab Mittag

Schwimmbad verkürzt die Öffnungszeiten

Aktuell hat das Niendorfer Freibad noch nicht geöffnet Foto: Bäderland Hamburg

NIENDORF Wer aktuell im Freizeitbad Bondenwald seine Bahnen ziehen will, kann dies erst ab 12 Uhr mittags tun. Das Freibad ist aufgrund der kalten Temperaturen zudem noch geschlossen.

„Sehr zum Bedauern vieler Niendorfer und Schnelsener hat das Bondenwald-Bad von heute auf morgen deutlich reduzierte Öffnungszeiten“, so Leserin Elke Bernhardt. Damit falle die sportliche Betätigung für viele Berufstätige leider weg.

Für die neuen Öffnungszeiten gibt es einen Grund, den Bäderland-Sprecher Michael Dietel erklärt: „Wir haben Personalengpässe. Neben coronabedingten Ausfällen finden wir leider auch nicht das notwendige Saisonpersonal.“ Bedeutet: Ein Teil des Bondenwald-Personals müsse momentan in den Hamburger Ganzjahresbädern eingesetzt werden. Den Vorwurf eines „schlechten Personalmanagements“ weist der Bäderland-Sprecher dabei zurück. Es finde beispielsweise einmal pro Woche ein Bewerbertag statt. Wer Interesse hat, müsse mindestens den Rettungsschwimmer vorweisen können. Seit drei Jahren bietet Bäderland auch wieder Ausbildungsplätze an. „Leider ist aber auch hier die Bewerberlage dürftig“, räumt Dietel ein.

Was die Öffnung des Freibads angeht, gibt es noch kein konkretes Datum: Im Gegensatz zu den beheizten Ganzjahresfreibädern sei das Wasser hier einfach noch zu kalt. „Wir sind aber startklar und denken, dass es bald losgeht, sobald sich die Außentemperaturen bei circa 22 Grad einpendeln.“ Ob und welche Einschränkungen es hier geben wird, kann er jedoch noch nicht absehen.

Auch interessant