9. Oktober 2021
Niendorf

Kreative Klimaschützer

Fünftklässler gewinnen Ideenwettbewerb

Stolze Gewinner: Die fünfte Klasse des Deutsch-Französischen Gymnasiums Foto: privat

EIMSBÜTTEL Viele junge Klimaschützer brachten ihre Visionen beim Ideenwettbewerb „Unser Klima Eimsbüttel“ ein. Ende September wurden die Gewinner auf dem Klima-Forum bekannt gegeben. Den ersten Platz belegt die fünfte Klasse des Deutsch-Französischen Gymnasiums.

Ulrike Broocks vom Klimaschutzmanagement des Bezirksamtes Eimsbüttel ist begeistert von der Kreativität der Einsendungen: „Mobilität ist ein großes Thema in den Beiträgen. Und auch die Stadtentwicklung beschäftigt junge Menschen.“ So auch die jungen Lokstedter Schüler/-innen, die in ihrem Hörspiel bildreich die Zukunft des jetzigen Verkehrsknotenpunktes am Eimsbütteler Marktplatz ausmalen und damit den ersten Platz belegten. Sie stellen sich einen Marktplatz ohne Autos vor, dafür mit Straßenbahn und öffentlichen „Gemüseterrassen“, die Fahrradstraßen überdachen und Platz für Solaranlagen und Aufenthaltsqualitäten bieten.

Belohnt wurde so viel Kreativität mit 300 Euro Preisgeld. „Das ist einfach unglaublich. Das erlebt man nicht jeden Tag, einen solchen Preis zu gewinnen, bei so vielen Bewerbern“, freut sich Erik. Auch Schulleiter Torge Lorenzen ist stolz: „Die Schüler/-innen haben gezeigt, wie man die Welt verbessern kann.

Ein größerer Bildungserfolg ist kaum möglich.“ Auch bei den anderen Teilnehmenden, die mit Preisgeldern in Höhe von 300 Euro für die ersten fünf Plätze und 150 Euro für die Plätze sechs bis 12 belohnt wurden, sprudelten die Ideen. Ein begrüntes Karstadt-Gebäude an der Osterstraße war ebenso darunter wie Insektenhotels im öffentlichen Raum, Ausbau des grünen Netzes, autoarme Quartiere, Müllhügelbeete und eine App, die Pendler/-innen zusammenbringt.

Ausgewertet wurden die Ideen von einer Jury aus bezirklichem Klimateam, Politik und Landesschüler/-innenvertretung. Bezirksamtsleiter Kay Gätgens verspricht: „Alle Ideen fließen in unser Klimaschutzkonzept mit ein. In unserer Bürgerbeteiligung haben wir einen Fokus auf Kinder und Jugendliche gesetzt. Sie sind es, die in der Zukunft von mehr Klimaschutz profitieren werden.“

Alle Beiträge unter: https://beteiligung.hamburg/unser-klima-eimsbuettel/#/

Auch interessant