1. Oktober 2022
Niendorf

Kreativ-spielerische Abwechslung

Neue Schulhofspiele an der Grundschule

Ballspielen mal etwas anders an der Grundschule Foto: kh

NIENDORF Schon mal etwas von Piraten-Schnick-Schnack-Schnuck gehört? Die Schüler/-innen der Grundschule Sachsenweg finden das Spiel so klasse, dass es jetzt sogar einen festen Platz auf dem Schulhof findet.

Zur Auswahl standen insgesamt fünf Hüpfspiele, die zunächst mit Kreidespray aufgesprüht und von den Kids ausprobiert wurden. Nach einer schulweiten Abstimmung stand der Favorit dann schnell fest. Neben der Action-Version des beliebten Fingerspiels gibt es aber auch weitere neue Spielideen und -geräte an der Niendorfer Schule.
Auslöser für die Projektidee „Schulhofspiele“ war die Corona-Pandemie und die Sanierung eine der Sporthallen.

„Wir wollten unseren Schülern trotz eingeschränkter Möglichkeiten ein spannendes Bewegungsangebot bieten“, so die Sportfachleitungen Mitja Bruhn und Stephanie Weisphal. So war zunächst Spielerfinder Martin Legge zu Gast und sorgte für kreativen Input. „Überraschend für uns war, wie einfach man mit den vorhandenen Spielgeräten neue Ideen umsetzen kann“, so Stephanie Weisphal. Dank einer Spende der Sparda-Bank konnten zudem neue Spielgeräte angeschafft werden. Dazu gehören unter anderem ein riesiger Kin-Ball, eine Disc-Golfanlage sowie diverse Wurfgeräte.

Auch ein Teil der Hüpfspiele kann so finanziert werden. „So macht das Spielen richtig Spaß“, meint die neunjährige Anna, die die Spielgeräte als eine der ersten ausprobieren durfte. Auch Johanna, Klara und Livia sind begeistert: Am meisten gefallen ihnen die Spiele, die sie gemeinsam mit vielen anderen Kids spielen können.

Auch interessant