20. August 2023
Niendorf

Kinder beim Lesen unterstützen

Wer möchte beim Freiwilligen-Forum mitmachen?

Lesen

Ursula Meller und Dagmar Breustedt vom Freiwilligenforum suchen Leseunterstützung Foto: kh

NIENDORF/LOKSTEDT/SCHNELSEN Lesen ist eine wichtige Kompetenz, die jedes Kind in der Grundschule lernt. Nicht allen fällt dies jedoch leicht.

Leseunterstützung bieten die Ehrenamtlichen des Freiwilligen-Forums Niendorf-Lokstedt-Schnelsen. Zum neuen Schuljahr sucht das Team Unterstützung.

Ein Viertel aller Viertklässler/-innen in Deutschland hat Schwierigkeiten beim Lesen und erreicht beim Textverständnis nicht das geforderte Mindestniveau, wie eine aktuelle Studie ergibt. Zur Unterstützung der Lehrkräfte und Förderung dieser Kinder kommen die freiwilligen Helfer in den Unterricht. „Wir lesen den Schülern aus Büchern vor und lassen sie auch selbst Texte vorlesen“, erzählt Dagmar Breustedt.

Gemeinsam mit Ursula Meller und Susanne Wandschneider bildet sie seit 2022 das Koordinationsteam des Freiwilligen-Forums. Neben der Nachbarschaftshilfe für Senioren ist die Leseunterstützung in Schulen und Kitas in den drei Stadtteilen dabei ein Schwerpunkt des ehrenamtlichen Engagements.

Gesucht werden Menschen jeden Alters, die lesen können, Spaß an der Arbeit mit Kindern und pro Woche mindestens eine Stunde Zeit haben. Einsatzorte gebe es in der Regel wohnortnah in allen Stadtteilen, berichtet Susanne Wandschneider.

„Es ist ein gutes Gefühl, unmittelbar etwas bewirken zu können und den Kindern dabei zu helfen, diese wichtige Alltagskompetenz zu erlernen“, ergänzt Ursula Meller.

Interessierte melden sich dienstags zwischen 10 und 12 Uhr im Immanuel-Haus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Niendorf (Quedlinburger Weg 100) zu den Bürozeiten des Freiwilligen-Forums, sowie unter Tel. 0177 841 21 28 oder per E-Mail an ffniendorf@kirchenkreis-hhsh.de

Auch interessant