25. Juni 2022
Niendorf

Ein Wochenende lang in Feierstimmung

Tibargfest Einkaufsstraße wird zur Erlebnismeile

Bei hoffentlich gutem Wetter können die Besucher auch dieses Jahr im Beach-Club entspannen Foto: kh

NIENDORF Auf dem Tibarg herrscht am nächsten Wochenende wieder der fröhliche und ausgelassene Ausnahmezustand. Für das große Tibargfest verwandelt sich Niendorfs Einkaufsmeile von Freitag, 1. Juli, bis Sonntag, 3. Juli, in eine bunte Erlebnis-meile.

„Nachdem wir nun zwei Jahre coronabedingt pausieren mussten, freuen wir uns, dass unser beliebtes Highlight endlich wieder ohne Einschränkungen und mit vollem Programm stattfinden kann“, so Quartiersmanagerin Nina Häder von der Arbeitsgemeinschaft Tibarg, die Niendorfs Volksfest gemeinsam mit dem Tibarg Center veranstaltet und Jung und Alt zum Mitfeiern einlädt.

Vom Tibarg Center bis hin zum Niendorfer Marktplatz erwartet die Besucher/-innen dabei wieder eine Menge Abwechslung: Das bunte Treiben mit Schlemmerständen und Kunstgewerblern zieht sich über die gesamte Einkaufsstraße. Am Samstag kommen viele Stände der lokalen Vereine, Verbände und Akteure hinzu, die ihre Arbeit vorstellen. Die Kleinen können sich an allen drei Tagen auf Karussells, Kinderschminken sowie einen Riesen-Sandkasten zum Spielen und Buddeln freuen. Die Erwachsenen entspannen dagegen im Beachclub in Liegestühlen und unter Palmen am südlichen Tibarg. Weitere Sitzgelegenheiten stehen zudem in der Center Lounge vor dem Tibarg Center sowie am Dorfplatz zur Verfügung.

Natürlich bietet das große Event auch wieder eine Menge Live-Musik: Auf der großen Bühne am Niendorfer Marktplatz treten tagsüber Schulbands und Tanzgruppen aus dem Stadtteil auf, abends sorgen verschiedene Bands für gute abwechslungsreiche musikalische Stimmung. Am Freitagabend spielt zum Beispiel „Kath’s and Com“ der Julius-Leber-Schule. „In den vergangenen Jahren ist die Band schon mehrfach als Schulband tagsüber aufgetreten, nun haben sie es als Hauptact ins Abendprogramm geschafft“, so Nina Häder. Ein Highlight sei auch die „Village Summer Stage“ mit Künstlern der Kulturbar „The Village“, die Samstag und Sonntag auf der Haspa-Bühne auftreten.

Am späten Samstagabend gibt es dann wieder traditionell ein großes Feuerwerk. Sonntag ist der Tibarg dann fest in Händlerhand: Ab 9 Uhr morgens darf auf dem großen Flohmarkt wieder gehandelt und gefeilscht werden.

Tibargfest,
Fr 1. Juli, 11–24 Uhr
Sa 2. Juli, 10–24 Uhr
So 3. Juli, 9–18 Uhr
Tibarg und Tibarg Center

Freitag
14-18 Uhr: Riesen-Sandkasten (Tibarg Süd, Parkplatz-Wendehammer)
Live-Bühne (Tibarg Süd)
17–18.30 Uhr: DJ
18.30–21 Uhr: Gudebånd – Pub-Rock
21–24 Uhr: Kath‘s & Com – Pop-Rock Cover
Haspa Bühne (vor dem Tibarg Center)
19–24 Uhr: Disco Beat
Samstag
10–17 Uhr: lokale Vereine, Verbände Akteure präsentieren ihr Angebot
10–18 Uhr: Riesen-Sandkasten und Kinderschminken (Tibarg Süd, Parkplatz-Wendehammer)
22.45 Uhr: Feuerwerk vom Dach des Tibarg Centers
Live-Bühne (Tibarg Süd)
11–11.45 Uhr: BigBondBand des Gymnasium Bondenwald
12.15–13 Uhr: Gymnasium Ohmoor-Bands: Seven Eight, Night Light
13–13.30 Uhr: Line-Dance mit den Niendörp Liners
13.30–14 Uhr: Volkstanzkreis Rega
14.30–15 Uhr: Bigband des Gymnasium Ohmoor
15.30–16.15 Uhr: Rockband der Julius-Leber-Schule
16.30–18 Uhr: Racing Rabbits – Old Tyme Music
18.15–19 Uhr: Attic – Indie Rock und Cover
19.15–20.30 Uhr: Mick Pash Trio – Rock’n‘Roll, Blues, Country
21–24 Uhr: The Grade – Best of Rock
Haspa Bühne (vor dem Tibarg Center)
16–18 Uhr: Village Summer Stage mit D.Mago, Mc Fly, My Two und Elbsofa
19–24 Uhr: Disco Beat

Sonntag
9–18 Uhr: Flohmarkt auf dem gesamten Tibarg
10–18 Uhr: Riesen-Sandkasten (Tibarg-Süd, Parkplatz-Wendehammer)
Live-Bühne (Tibarg Süd)
11–12 Uhr: Guitar Fever – Jörg Arfert
12.30–13.30 Uhr: Stella Mohn – Swing, Jazz und Pop
14–17.30 Uhr: Rock Pauli – Allround Party Rock
17.30–18 Uhr: Open End DJ vom Pult
Haspa-Bühne (vor dem Tibarg Center)
14–16 Uhr: Village Summer Stage u.a. mit Harbour, Violet, JAska und Nitzky

www.tibarg.de/tibargfest-2022/

Kath‘s & Com covern bekannte Pop- und Rocksongs
Foto: privat

Auch interessant