14. August 2021
Niendorf

Donald Duck trifft Marilyn Monroe

Riesiges Graffiti-Kunstwerk an Tibarg-Parkpalette

Die pART-of-us-Künstler Klaus Keller, Mehyar und Michael Dietrich (v. l.) haben die Einfahrt an der Parkpalette verschönert Foto: kh

Die pART-of-us-Künstler Klaus Keller, Mehyar und Michael Dietrich (v. l.) haben die Einfahrt an der Parkpalette verschönert Foto: kh

NIENDORF Viele Jahre war die Parkpalette am Niendorfer Kirchenweg fast schon ein Schandfleck. Tibarg-Besucher/-innen müssen sich zumindest beim Einfahren in die untere Etage nun nicht mehr über den schlechten Zustand ärgern. Im Gegenteil.

Wo sonst die Autofahrer/-innen und Fußgänger/-innen mit einem tristen Grau und teils unschönen Schmierereien konfrontiert wurden, können sie jetzt an den beiden rund 15 Meter langen Wänden der Einfahrt farbenfrohe Graffiti-Kunstwerke bewundern: Donald Duck trifft auf Pippi Langstrumpf, Ludwig van Beethoven auf Leonardo da Vinci, Jan Fedder auf Udo Lindenberg und Marilyn Monroe auf die Beatles. Viele besondere Persönlichkeiten aus verschiedenen Zeitepochen und für unterschiedliche Zielgruppen haben hier jetzt unter dem Motto „Liebe zu Legenden“ ihren Platz gefunden.

„Unser erstes Ziel war es natürlich, den Bereich freundlicher zu gestalten. Gleichzeitig möchten wir etwas Aufmerksamkeit erregen und zeigen, dass ein Graffiti auch Kunst und schön sein kann“, meint Künstler Michael Dietrich, der gemeinsam mit seinen Kollegen Klaus Keller und Mehyar vom Künstlerkollektiv pART of us das Motiv entworfen und dann mit vielen Spraydosen und Acrylfarbe künstlerisch umgesetzt hat. Tatkräftige Hilfe erhielten sie von zwei Jugendlichen der Geflüchteten-Unterkunft Schmiedekoppel.

Die vom Bezirksamt Eimsbüttel genehmigte und unterstützte Street-Art-Aktion fand im Rahmen des Hamburger Kultursommers statt, der in Niendorf von der Galerie und Kulturbar „The Village“ und dem Verein „Wir für Niendorf“ über einen Monat mit einem bunten Programm organisiert wurde. Der Kultursommer endet am Samstag, 14. August, mit der Vernissage zur Ausstellung „Perspektivwechsel Stadtlandschaften“ und DJ-Musik im „The Village“ ab 19 Uhr (Tibarg 21).

Auch interessant