2. Juni 2023
Wentorf

Karten gibt es jetzt auch im Bioladen

Wentorfer Bühne hofft auf zahlreiches Publikum

Die Vorsitzenden der Wentorfer Bühne, Wolfgang Snijders und Doris Martin, sowie Claudia Schacht (Mein Bioladen Foto: Snijders

WENTORF Schleppende Kartenverkäufe, abgesagte Konzerte, niedrige Zuschauerzahlen – der Veranstaltungsbranche geht es nach dem Ende der Corona-Pandemie noch nicht wieder wirklich gut.

„Auch die Wentorfer Bühne musste durch das Tal der Tränen gehen: Corona bedingte Absagen der Frühjahrs- und Weihnachtsaufführungen 2020 und 2021, eine Zwangspause 2022 durch die komplette Sanierung der Aula der Gemeinschaftsschule und eine neue Vorverkaufsstelle machen es uns nicht leicht, unser Publikum zu motivieren, uns mit einer Eintrittskarte zu unterstützen“, erläutert der Vorsitzende Wolfgang Snijders.

Im Juni zeigt die Bühne ihr Stück „Kein Problem, Frau Kommissarin“. Zum Inhalt: Hausmeistergattin Henny Hopkins (Nevenka Erdmann) wird Zeugin eines Mordes in der George Hamilton Verwertungsgesellschaft – und gerät in Verdacht. Mit Hilfe ihrer Nichte Amy Watson (Daniela Snijders) will sie der ermittelnden Kommissarin Detective Superintendent Harriet Baxter (Gaby Cohn), ihre Unschuld beweisen. Allerdings ist das nicht ganz einfach, denn es wird weiter gemordet und immer ist Henny Zeugin. Wie die Sache ausgeht? Schauen Sie selbst.

Premiere ist am Freitag, 2. Juni, in der frisch sanierten Aula der Gemeinschaftsschule Wentorf, Achtern Höben 3. Weitere Aufführungen: Samstag, 3. Juni, um 20 Uhr und Sonntag, 4. Juni, um 18 Uhr. Im Rahmen der Wentorfer Kulturwoche sind zwei Aufführungen geplant, und zwar Samstag, 10. Juni, um 17 Uhr sowie Sonntag, 11. Juni, um 18 Uhr. Karten gibt es für fünf Euro bei der neuen Vorverkaufsstelle Mein Bioladen, Hauptstraße 4. Nähere Infos: www.wentorfer-buehne.de

Auch interessant