19. Mai 2022
Wentorf

DRK Wentorf feiert 90-jähriges Bestehen

Martin Taubert als langjähriges Mitglied geehrt

Urkunde

Kilian Tabbert gratuliert Martin Taubert mit einer Ehrenurkunde zur 40-jährigen Mitgliedschaft, ebenso wie sein Stellvertreter Michael Sykowski, der einen Präsentkorb überreicht (v.l.) Foto: Möller

WENTORF Vor 40 Jahren wurde Martin Taubert DRK-Mitglied. Im Rahmen der Feier zum 90-jährigen Bestehen des Wentorfer Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes zeichneten ihn der Vorsitzende Kilian Tabbert und sein Stellvertreter Michael Sykowski dafür mit einer Urkunde aus und überreichten ihm auf dem DRK-Gelände am Südring im Rahmen der Feierlichkeiten einen Präsentkorb.

Tabbert dankte den engagierten Mitgliedern ebenso wie den benachbarten Ortsvereinen aus Börnsen, Bergedorf und Mölln für ihre Unterstützung am Festtag. Bürgermeister Dirk Petersen ist froh über den engagierten Ortsverein. Auch er lobte das ehrenamtliche Engagement ebenso wie die Unterstützung der Förderer. Weiterer Gratulant war Kreisbereitschaftsleiter Sven Dreyer. Er weiß, dass es zu jeder Zeit Mitglieder gab, die den Rot-Kreuz-Gedanken lebten.

Zum Programm zählten Vorführungen etwa zu Erste-Hilfe-Maßnahmen am Unfallort, viele Informationen rund ums DRK und eine Ausstellung mit DRK-Oldtimern. Zu Gast war auch DRK-Maskottchen Tröpfli, das fürs Blutspenden Werbung machte. Die beliebte Kleiderkammer hatte geöffnet. Dort war eine Fotoausstellung zur Geschichte des Vereins zu sehen, der etwa 140 Mitglieder hat, darunter 40 Aktive. Stolz ist der Ortsverein nicht zuletzt auf seine über 25 Mitglieder zählende Jugendabteilung.

www.drk-wentorf.de

Auch interessant