17. November 2021
Glinder Zeitung

„Weihnachten im Märchenland“

Die Wentorfer Bühne präsentiert Weihnachtsmärchen für alle ab vier Jahren

evenka Erdmann ist am längsten dabei, Renee Behrend gehört erst seit zwei Jahren zum Ensemble Foto: Möller

evenka Erdmann ist am längsten dabei, Renee Behrend gehört erst seit zwei Jahren zum Ensemble Foto: Möller

WENTORF Böses Hexenwerk: Der verunglückte Weihnachtsmann (Wolfgang Snijders) kann den Kindern auf der Erde in diesem Jahr keine Geschenke bringen. Was nun? Traurig klagt er sein Leid Frau Holle (Daniela Snijders) und der Goldmarie (Renee Behrend). Zur Freude kleiner und großer Märchenfans hat Frau Holle die rettende Idee: Eine der Märchenfiguren soll helfen. Aber welche? Denn alle melden sich für das wichtige Amt…

„Weihnachten im Märchenland“ heißt das Weihnachtsmärchen der Wentorfer Bühne, das am Freitag, 26. November, um 16 Uhr in der Aula der Gesamtschule Premiere hat. Weitere Aufführungen sind am Sonnabend, 27. November, und Sonntag, 28. November, jeweils um 14.30 und 17 Uhr geplant. Regisseurin Ute Brügge hatte das gut einstündige Stück von Belinda Ley für Kinder ab vier Jahren für 2020 ausgesucht, doch dann kam die Corona-Pandemie. Seit September wird nun wieder eifrig und voller Spielfreude geprobt.
Am längsten dabei ist die älteste Darstellerin Nevenka Erdmann, 74. Das Gründungsmitglied der seit fast 42 Jahren bestehenden Bühne spielt diesmal eine Hexe. Das neueste Mitglied Renee Behrend, 18, ist seit 2019 dabei. Jüngster Darsteller ist der 16-jährige Robin Martin (Doppelrolle als Tapferes Schneiderlein und Hans im Glück). Weitere Akteure sind Karsten Marin (Böser Wolf), Gaby Cohn (Hexe), Torsten Preiß (Froschkönig) und Alexander Komroczki (Gestiefelter Kater).

Vergnügen ohne Pause

Die Platzzahl ist auf 160 reduziert, es gilt die 3G-Regel. Auf dem Platz darf die Maske abgenommen werden. Eine Pause gibt es nicht. Karten für fünf Euro sind im Vorverkauf erhältlich bei Edeka
Snijders. (Online-Reservierung unter www.wentorfer-buehne.de, die Karten sind vorher abzuholen). Sollte die Veranstaltung wider Erwarten ausfallen, können die Besucher sich den Kaufpreis zurückerstatten lassen.

Restkarten gibt es an der Abendkasse. Interessierte finden unter www.wentorfer-buehne.de mehr Informationen

Auch interessant