19. Mai 2022
Oststeinbek

Junge Oststeinbeker ausgezeichnet

Die Stiftung Erwin Baer hat unter anderem die Jugendfeuerwehr bedacht

Preis

Mitglieder der Jugendfeuerwehr, Ortswehrführer Michael Lüders und Gemeindewehrführer Carsten Steffen freuten sich über den Jugendpreis Foto: FF Oststeinbek

OSTSTEINBEK Sorgsam ausgewählte Oststeinbeker Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind kürzlich im Rahmen des Maibaumfestes von der Stiftung Erwin Baer mit begehrten Preisen ausgezeichnet worden.

Unter den glücklichen Empfängern waren die Mitglieder der Oststeinbeker Jugendfeuerwehr. Sie haben in diesem Jahr den Jugendpreis der Stiftung für das „eindrucksvolle Engagement und die Begeisterung, schon in jungen Jahren ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig zu werden und sich zu Lebensretterinnen und Lebensrettern von Morgen ausbilden zu lassen“ erhalten. Die Jugendfeuerwehr Oststeinbek, vertreten durch 14 Mitglieder sowie zwei Auszubildene, nahm den mit 500 Euro dotierten Preis im Rahmen der Feierlichkeiten am 7. Mai entgegen.

Ein weiterer Jugendpreis ging an die Kindertheaterguppe der Laienspielgruppe Oststeinbek. Den Bärchenpreis der Stiftung Erwin Baer erhielt die E-Jugend des Oststeinbeker Fußballvereins 2018/2019. Die Vorsitzende des Jugendbeirates, Kira Freiin von Hardenberg, und Florian Kühn, Badminton-Trainer beim Oststeinbeker Sportverein (OSV) konnten sich außerdem in diesem Jahr jeweils über einen Juniorpreise freuen. Gründerin der Stiftung Erwin Baer ist die Unternehmerin Elisabeth Hoyer. Jedes Jahr im Mai vergibt die Stiftung Preise an junge Menschen in Oststeinbek und Hoisdorf, die sich durch ihr besonderes soziales Verhalten oder besondere Leistungen in musischen, geistigen, kulturellen, sportlichen oder gesellschaftlichen sowie sozialen Bereichen hervorgetan haben.

Auch interessant