17. November 2021
Glinder Zeitung

Neuer Vorstand für die Barsbütteler Tafel

Spender für Weihnachtsprojekt gesucht

Angelika Neumann (Schriftführerin), Beate Hoffmann (1. Vorsitzende), Klaus Hoffmann (Beisitzer), Anne Niermann-Ramm (Kassenwartin) und Andreas Kusznir (2. Vorsitzender) bilden den neuen, engagierten Vorstand (v.l.) Foto: Privat

Angelika Neumann (Schriftführerin), Beate Hoffmann (1. Vorsitzende), Klaus Hoffmann (Beisitzer), Anne Niermann-Ramm (Kassenwartin) und Andreas Kusznir (2. Vorsitzender) bilden den neuen, engagierten Vorstand (v.l.) Foto: Privat

BARSBÜTTEL Es war nicht ganz einfach für die Barsbütteler Tafel eine Nachfolge für den scheidenden zweiten Vorsitzenden Wolfgang Rohde zu finden. Wie vielerorts hat auch der Verein in Barsbüttel Nachwuchssorgen. Ohne einen kompletten Vorstand hätte die Tafel ihre Arbeit einstellen müssen.

Doch sowohl Mitglieder des Vereins als auch die Bürger sind sich klar: Die Bedürftigen brauchen die regelmäßige Unterstützung. Die Barsbütteler Tafel genießt Anerkennung im Ort und bei den Firmen und Geschäften. Das zeigt sich an der Warenmenge, an den wiederkehrenden Spenden, der wachsenden Zahl von Menschen, die bei der Tafel helfen möchten und nicht zuletzt an den steigenden Mitgliederzahlen. Die Barsbütteler Tafel hat allein in 2021 sechs neue Mitglieder gewinnen können.

Im Oktober konnte nun doch eine außerordentliche Mitgliedervesammlung mit Neuwahlen stattfinden. Im Rat-haussaal wählten die rund 20 anwesenden Mitglieder Andreas Kusznir zum neuen 2. Vorsitzenden. Kusznir ist im Verein aktiv, hat bislang als Fahrer die Lebensmittelspenden abgeholt und die Einsatzpläne für seine Kollegen gemacht. Einstimmig bestätigten die Mitglieder Kuznir als Vize und auch die weiteren Vorstandsmitglieder in ihren Funktionen.

Das Team hat bereits einiges vor. Am 26. November startet die Tannenbaumaktion bei der Haspa Am Akku und der Sparkasse Holstein am Stiefenhofer Platz. Kinder der Tafel dürfen dann Wunschzettel ausfüllen, die an die beiden Bäume gehängt werden. Bürger können diese Wunschzettel vom Baum nehmen und die Geschenke besorgen, die dann zurück zu den Sparkassen gebracht werden. Am letzten Ausgabetag der Tafel werden sie dann den Kindern überreicht. An diesem Tag werden alle Kunden der Tafel auch wieder mit Überraschungstüten erfreut. Darin befinden sich nützliche Dinge und Köstlichkeiten für Groß und Klein.

Weihnachtsfreude schenken

Wie in jedem Jahr möchte die Barsbütteler Tafel mit ihren Weihnachtsaktivitäten dazu beitragen, dass der Advent auch für die Bedürftigen eine frohe Zeit wird. Um die Tüten zu befüllen, braucht die Tafel Spenden.
Wer die Ehrenamtlichen unterstützten möchte, sendet die Geldspende auf das Konto der Barsbütteler Tafel: Sparkasse Holstein, IBAN: DE36 2135 2240 0134 9460 03 oder Hamburger Sparkasse, IBAN: DE52 2005 0550 1352 1571 74. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.

Weitere Infos gibt
es auf der Internetseite
www.barsbuetteler-tafel.de oder unter T 710 970 62

Auch interessant