29. Juni 2022
Glinde

Das vabali spa in Glinde ist eröffnet

Unternehmen investierte 60 Millionen Euro

Blick von der Dachterrasse auf das weitläufige Außengelände des vabali spa Hamburg Fotos Schult

GLINDE  Große Eröffnungsfeier bei Glindes neuester Attraktion: Mit einem großen Fest, zu dem rund 1.000 Gäste geladen waren, wurde die Fertigstellung des vabali spa Hamburg am vergangenen Wochenende gewürdigt.

Nun kann die Anlage mit Hotel, 13 Saunen, Pools, Dampfbädern sowie weitläufigem Außengelände mit Naturschwimmteich von Gästen genutzt werden. Das Wellnessresort auf einem 36.000 Quadratmeter großen Gelände beim Golf Gut Glinde wurde im balinesischen Stil gestaltet, mit zahlreichen Objekten ausgestattet, die aus Indonesien und China importiert worden sind. „Sie haben etwas geschaffen, das bewirkt, dass die Menschen zu uns kommen“, betonte Bürgermeister Rainhard Zug in seiner Ansprache zur Eröffnung. 240 Arbeitsplätze sind in der Stadt durch das Projekt der Theune Spa Mangemant GmbH hinzugekommen.

Zusammen mit dem Golf Gut sei das vabali spa eine positive Vision, die nun wahr geworden sei, so Glindes Bürgermeister. Auch die Gäste waren beeindruckt. Dazu trägt der Bewuchs der Außenanlagen bei. Etliche alte Bäume wurden erhalten, auch neu angepflanzte sind bereits recht stattlich.

„Es ist eine geschmackvolle und gemütliche Atmosphäre entstanden“ lobte Markus Theune das Werk seiner Familie und zahlreicher Mitarbeiter. Damit sei das Ziel, einen Bereich zur Entspannung und dem Abschalten vom Alltag zu schaffen hervorragend umgesetzt worden. Die Anlage in Glinde ist bereits das dritte vabali spa, das von dem Unternehmen eröffnet werden konnte. Man rechnet, wie der Name schon sagt, vor allem von Gästen aus der nahen Großstadt. Damit die mit dem Auto kommen können, ließ die Firma die Straße In der Trift ausbauen und einen großen Parkplatz anlegen.

Insgesamt wurden rund 60 Millionen Euro in das vabali spa Hamburg investiert. Das Unternehmen sei finanziell gesund, so Markus Theune. So habe es auch den Corona-Lockdown gut überstanden und werde das sich auch weiterhin schaffen.

Auch interessant