28. Juli 2021
Glinder Zeitung

Ein Tag der Offenen Tür geht auch digital

Schüler und Lehrer präsentieren ihre Lernstätte

Schulleiterin Sabine Schratzberger-Kock stellt die Grundschule und die Gemeinschaftsschule digital vor Foto: OGS Wentorf

Schulleiterin Sabine Schratzberger-Kock stellt die Grundschule und die Gemeinschaftsschule digital vor Foto: OGS Wentorf

WENTORF Normalerweise findet in jedem Sommer ein Tag der Offenen Tür an der Offenen Ganztagsschule (OGS) statt. Besucher haben dann die Möglichkeit, die Grundschule und die Gemeinschaftsschule näher kennenzulernen. Doch in diesem Jahr ist alles anders.
Weil Corona-bedingt die Live-Präsentationen wie viele andere Veranstaltungen ausfallen mussten, waren neue Wege gefragt, um die Schüler, die Mitarbeiter, die Eltern, Verwandten, Freunde und alle interessierten Wentorfer Bürger in diesem Jahr zusammenzubringen. Während der langen Zeit der Schulschließungen unterstützten die Mitarbeiter der OGS nicht nur die Notbetreuung in der Schule, sondern nutzen die Zeit auch in ganz besonderer Art und Weise, um sich weiterzuentwickeln. „Auch unsere OGS ist in den vergangenen Monaten digitaler geworden“, sagt Schulleiterin Sabine Schratzberger-Kock.
„Denn ab sofort gibt es uns komplett digital auf unserer Homepage.“ Unter www.wentorf.de/Bildung-Kinder-und-Jugend/Offene-Ganztagsschule/OGS-OPEN/ist das Live-Erlebnis nun an vielen verschiedenen Orten und zu jeder Zeit verfügbar. Im Begrüßungsvideo können Besucher beide Schulen im Rahmen eines virtuellen Rundgangs kennenlernen. Weiter erfahren sie auf der Homepage, welche Ideen und Konzepte hinter den pädagogischen Schwerpunkten der OGS stehen und können in vielen bewegten Bildern und Videos miterleben, wie das im Schulalltag dann genau aussieht. Dazu gehört natürlich auch die legendäre OGS Waffelbäckerei, zu den digitalen OGS Open also auch eine „digitale Waffelbäckerei“. Hierfür haben die Schüler ein Video mit Rezept und Anleitung vorbereitet.

Auch interessant