14. April 2021
Glinde

Bunte Blümchen für den Schulhof

Schüler engagieren sich bei einer gemeinsamen Pflanzaktion für Insekten

Voller Einsatz mit Schaufel, Gießkanne und Gemeinschaftssinn: So sah der praktische Unterricht an der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld in den vergangenen Tagen aus Foto: Schult

Voller Einsatz mit Schaufel, Gießkanne und Gemeinschaftssinn: So sah der praktische Unterricht an der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld in den vergangenen Tagen aus Foto: Schult

GLINDE Unser Schulhof soll schöner und spannender werden, das hatten sich viele Schüler der Gemeinschaftsschule Wiesenfeld bei einer Umfrage der Schülervertretung gewünscht. Kurzum: Eine Blühwiese musste also her.

Dafür konnten sich auch Schulleitung und Lehrerkollegium begeistern. Schulleiter Johannes Haarbeck regte an, bei der Auswahl von Pflanzen darauf zu achten, dass sie bienenfreundlich und die Blühzeiten möglichst weit über das Jahr verteilt sind.

Eine geeignete Fläche war ebenfalls schnell gefunden, an der Wand zur Wilhelm-Busch-Schule. Die Nachbarn dort stimmten zu. Einen großen Etat für Sträucher, Stauden und Samen hat die Schülervertretung allerdings nicht. Sie hat jedoch Ideen und Tatkraft. So wurde um Spenden gebeten, die auch eingingen. Der Obi Markt Glinde stellte Pflanzen zur Verfügung und bei der Sachsenwald Baumschule in Börnsen durften sich die Schüler Pflanzen aussuchen und sich dabei beraten lassen.

So ging es am letzten Schultag fleißig an die Arbeit. Lehrerin Johanna Buske gestaltete so aktiven Naturwissenschaftunterricht für ihre sechste Klasse. „Bienen sind gerade ein Thema im Unterricht, da passt das Pflanzen auch sehr gut dazu“, erklärt sie. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und stolz auf ihre Pflanzerfolge. Zum Abschluss wurden noch etliche Samen verteilt und gründlich angegossen. Doch nicht nur das: Die Verschönerung des Schulhofs soll noch weitergehen. So ist geplant, eine neue Tischtennisplatte, eine Spieltonne und einen Basketballkorb anzuschaffen.

Auch interessant