3. April 2021
Echo Wochenblatt

Skateranlage soll saniert werden

Stadt prüft neue Standorte

Die Skateranlage in Geesthacht ist immer gut besucht. Jugendliche üben regelmäßig coole Sprünge Foto: Frauke Maaß

Die Skateranlage in Geesthacht ist immer gut besucht. Jugendliche üben regelmäßig coole Sprünge Foto: Frauke Maaß

BÜCHEN Manchmal braucht es einen langen Atem, bis man seinem Ziel näher kommt. Das gilt etwa für die CDU in Büchen, die sich seit vier Jahren für eine Sanierung der Skateranlage am Rodelberg einsetzt. Nun kommt wieder Bewegung in die Sache.

Die Anlage in Büchen wurde Ende der 1990er-Jahre gebaut und sieht dementsprechend abgenutzt aus. Auf den rund 800 Quadratmetern befinden sich eine Quarterpipe (Rampe) mit Plattform, eine drei- und eine zweiseitige Funbox. Laut Verwaltung könnten aber noch drei weitere Geräte hinzukommen. Zwei Mitarbeiterinnen haben den Mitgliedern des Ausschusses für Jugend, Kultur, Sport und Soziales jetzt erste Pläne vorgestellt. Die Junge Union (JU) hatte bereits vor zwei Jahren einen Anlauf gestartet, die Anlage gründlich aufzupolieren. „Die Politik ist damals dem Antrag gefolgt, allerdings scheiterte die Umsetzung an Lärmschutzbedenken“, erinnert sich der 23-jährige Slopianka, damals JU-Chef, zurück. Umso erfreuter sei er nun darüber, dass die Verwaltung jetzt konkrete Pläne vorgelegt hat. Die Kosten für die Anschaffung, Montage und den Transport neuer Geräte wird demnach auf rund 28.000 Euro geschätzt.

Die Verwaltung hat sich auch Gedanken über alternative Standorte gemacht, falls man sich doch für eine größere Skateranlage entscheide. Ein Pool hat am jetzigen Standort keinen Platz, die Fläche ist dafür zu klein. Doch gerade einen Pool wünschen sich viele Skater und BMX-Fahrer, weiß Florian Slopianka. „Deshalb haben wir die Verwaltung noch einmal damit beauftragt, zu ergründen, ob es auf dem jetzigen Areal nicht doch einen Weg gibt“, so Slopianka. Ob die Skateranlage tatsächlich saniert wird oder ein Neubau infrage kommt, ist also nach wie vor nicht ganz geklärt.

Auch interessant