17. Juli 2021
Schwarzenbek

Polizei zieht zwölf Fahrzeuge aus dem Verkehr

Viele Kleintransporter gefährlich überladen

Insgesamt stellten die Polizeibeamten in 23 Fällen Ordnungswidrigkeiten oder gar Straf- taten fest Foto: GettyImages

Insgesamt stellten die Polizeibeamten in 23 Fällen Ordnungswidrigkeiten oder gar Straf- taten fest Foto: GettyImages

SCHWARZENBEK Einen alten Bekannten trafen die Beamten des Polizeiautobahnreviers Ratzeburg bei einer großangelegten Verkehrskontrolle auf der Autobahn 24. Zwischen den Anschlussstellen Witzhave und Schwarzenbek/Grande nahmen 14 Beamte am Freitag vergangener Woche zwischen 14 und 20 Uhr insgesamt 45 Fahrzeuge in Fahrtrichtung Berlin genauer unter die Lupe. Darunter war auch ein BMW X5, dessen fehlende Haftpflichtversicherung schon zwei Tage zuvor bei einer anderen Kontrolle festgestellt worden war.

Zwölf Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt. Darunter waren auch die Fahrer von zwei weiteren Pkw, bei denen wie beim BMW der vorgeschriebene Versicherungsschutz fehlte. Ein gegen 19 Uhr überprüfter Mercedes Sprinter war vor rund vier Wochen als unterschlagen gemeldet worden. Der Transporter wurde von den Beamten zum Zweck der Eigentumssicherung und als Beweismittel sichergestellt. Bei allein elf Kleintransportern beanstandeten die Beamten Überladungen. Drei befanden sich sogar im Bereich eines Bußgeldbereichs.

Bei einem Fahrzeug fehlte das erforderliche EG-Kontrollgerät. Darüber hinaus wurden zwei Männer ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung erwischt.

Auch interessant