20. November 2021
Schwarzenbek

DFB-Mobil zu Gast in Compe-Sporthalle

Altersgerechter Umgang mit dem Ball

Fußball-Trainer Arno Groth (l.) hat jede Menge Übungen zur Ballgewöhnung dabei. „Unser Ziel ist, dass die Kinder Spaß haben.“ Foto: Jürgensen

Fußball-Trainer Arno Groth (l.) hat jede Menge Übungen zur Ballgewöhnung dabei. „Unser Ziel ist, dass die Kinder Spaß haben.“ Foto: Jürgensen

SCHWARZENBEK Lothar Rath aus Trappenkamp und Arno Groth aus Schleswig sind beide Ruheständler und lieben Fußball: Mit dem DFB-Mobil des Landesfußballbundes sind sie an 60 Tagen im Jahr ehrenamtlich im Land unterwegs, um Kindern den Ballsport nahezubringen.

Und nicht nur denen: Die Übungseinheiten der beiden Fußball-Botschafter sind auch Fortbildungen für Lehrer und Trainer im Kinderbereich. „Die Kinder sind eigentlich nur das Vehikel“, sagt Rath: „Uns geht es darum, altersgerechtes Training zu vermitteln.“

Gerade, wenn Eltern in Sportvereinen das Training übernehmen, verwenden sie häufig Übungen, die sie selber aus dem Herrenbereich kennen. „Wir versuchen sie dann zu animieren, wenigstens ein Kurzseminar zu belegen oder den Trainerschein zu machen“, so Rath.

Lena Petersen, Sportlehrerin der Klasse 3 c der Grund- und Gemeinschaftsschule, kennt das DFB-Mobil bereits aus ihrer Ausbildungszeit und hatte die beiden Fußball-Experten am vergangenen Freitag zur Übungsstunde nach Schwarzenbek eingeladen.

„Alle Übungen sind sehr spielerisch und kindgerecht“, stellte die Pädagogin fest.
Zum Start ging es um Koordination, Balance, Beweglichkeit und Ballkontrolle. Ein Schusstraining und ein Spiel drei gegen drei gab es erst ganz zum Schluss des Trainings. „Wenn ich das nächste Mal Fußball anbiete, werden alle hoffentlich ja rufen“, zeigte sich die Lehrerin begeistert.

Vom Wissen der beiden Fußball-Experten profitieren auch die übrigen Sportlehrer der Schule: Im Anschluss an die Sportstunde schloss sich eine Theorie-Einheit für die Pädagogen an.

Auch interessant