29. Mai 2021
Geesthacht

Luca-Anhänger hängt ziemlich durch

Vor allem die Senioren als Zielgruppe ärgern sich

Luca

Kaum jemand macht mit beim Luca-Schlüsselanhänger Foto: Dirk Palapies

GEESTHACHT Die Luca-App für das Smartphone ist eine beliebte Technik für die Corona-Kontaktnachverfolgung geworden. Handy vor einem Geschäft zücken, Programm starten, QR-Code am Geschäft oder Restaurant scannen, fertig zum Eintreten.

Als zur Luca-App von dem Unternehmen um den Rapper Smudo Anfang April auch noch ein Luca-Schlüsselanhänger nachgereicht wurde, war die Begeisterung groß. Ausgegeben wurden die Schildchen über die Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH. So sollten auch Menschen, die es nicht so mit dem Smartphone haben in die unkomplizierte Kontaktnachverfolgung einbezogen werden. Doch Ältere beschweren sich verstärkt, ist aus der Touristen-Informationen in Geesthacht zu hören.

Anhänger muss über einen Computer aktiviert werden

Dort und auch in der Einrichtung in Lauenburg werden die Anhänger im Südkreis zum Selbstkostenpreis von 30 Cent ausgegeben. Kernproblem: Viele der mit moderner Kommunikationstechnik nicht besonders vertrauten Nutzer haben wohl nicht gewusst, dass der Anhänger erst noch über einen Computer zu Hause aktiviert werden muss.

Auch aus Lauenburg wird von zahlreichen Anrufern berichtet, die beim Registrieren um Hilfestellung bitten. Denn die Anmeldung über den PC ist nicht ohne Tücken. So funktioniert sie nicht, wenn der falsche Browser genutzt wird. Firefox hat sich für diesen Vorgang als der beste herausgestellt. Und: Die von Luca mitgelieferte Gebrauchsanleitung stellt nicht klar heraus, dass zum Abschluss des Anmeldevorgangs eine fünfstellige TAN-Nummer benötigt wird. Diese wird an die angegebene E-Mail-Adresse aufs Handy geschickt oder soll bei Festnetz per Sprachnachricht einlaufen.

Und was kann man tun mit dem freigeschalteten Anhänger? Das Angebot in Geesthacht ist mehr als überschaubar. C&A, Nessler, Reformhaus und Parfümerie Wulkow, Schuh Bode, Speisekammer und Bäckerei Zimmer sowie Zigarren Fries sind nicht dabei. Auch nicht der VfL Geesthacht, die Stadtbücherei und das Rathaus. So gut wie überall wird lieber auf die Kombination von App und Smartphone gesetzt.

Auch interessant