29. Oktober 2022
Geesthacht

Beinahe-Unfälle an fast jedem Tag

Appell der Stadt Verzicht auf Eltern-Taxis

„Eltern-Taxis“ sind ein Problem vor vielen Schulen Symbolfoto: Martin Möller/Funke Foto ServicesFoto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

GEESTHACHT Trotz Tempolimits, Halte- und Parkverbotszonen: Im Umfeld der Geesthachter Schulen kommt es weiter vermehrt zu brenzligen Situationen, wenn Eltern ihre Kinder mit dem Auto bis dicht an die Schule bringen – Stichwort „Eltern-Taxis“.

Angesprochen auf ihr Fehlverhalten im Schulumfeld reagierten viele Eltern gereizt oder aggressiv, berichten die Mitarbeiter der städtischen Verkehrsüberwachung. Manches Mal würden die Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes beschimpft, teils sogar körperlich angegangen.
Deshalb appelliert die Verwaltung erneut eindringlich: „Bitte nehmen Sie Rücksicht!“

Beinahe das eigene Kind überfahren

Ein besonders abschreckendes Beispiel schildert eine Mitarbeiterin, als sie zu Beginn des Schuljahres an der Silberbergschule kontrollierte. „Ein Vater, der sein Kind trotz Halteverbot mit dem Auto direkt vor die Schule gefahren hat, fühlte sich durch unsere Anwesenheit offenbar ertappt und gestresst. Er ließ sein Kind aussteigen und setzte rasant zurück – ohne auf das Umfeld zu achten. Beinahe hätte er sein eigenes Kind überfahren, das gerade noch etwas aus dem Kofferraum holen wollte. Nur weil meine Kollegin und ich laut schrien, wurde dieses Unglück verhindert“, berichtet sie.

Im Umfeld der vier Geesthachter Grundschulen gilt ein Tempolimit von 30 Stundenkilometern – zudem bestehen meistens Parkverbote. „Elterntaxis machen den Schulweg für alle gefährlicher, weil die Verkehrssituation an der Schule unübersichtlicher wird“, betont Heiko Holler, Leiter des Fachdienstes Öffentliche Sicherheit. Wenn möglich, sollten Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen.

An der Geesthachter Silberbergschule läuft derzeit die dreiwöchige Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Das sorge nicht nur für mehr Sicherheit, sondern mache die Jungen und Mädchen noch selbstständiger und trage außerdem zur Gesundheit bei.

Auch interessant