21. Oktober 2020
Wentorf

Anmelden und ein Schaf gestalten

14. Kulturwoche steht in den Startlöchern

Schafe im Kunstpelz

Schafe im Kunstpelz Foto: Kulturwoche

WENTORF Nachdem 2020 das beliebte Kultur-Event coronabedingt nicht stattfinden konnte, steht die Kulturwoche 2021 nun endlich wieder in den Startlöchern. Im nächsten Jahr findet sie vom 28. Mai bis 6. Juni statt.
Ab Ende Oktober können sich Veranstalter, bildende Künstler, Musiker, Tänzer, Theatermacher, Literaten, Historiker, Wissenschaftler, kurz: alle, die an einer kulturellen Veranstaltung teilnehmen oder sie selbst veranstalten möchten, anmelden. Die Anmeldung kann unter www.wentorfer-kulturwoche.de als PDF heruntergeladen werden und ist auch über ein Onlineformular möglich. Auch die Teilnahmebedingungen können dort eingesehen werden. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2021.

Schafe im Kunstpelz

Die 2020 gestartete Mitmachaktion „Schafe im Kunstpelz“ wird fortgesetzt. Hier kann jeder mitmachen, der künstlerisch oder handwerklich begabt ist. Wer ein oder mehrere Schafe gestalten möchte, ist zur Teilnahme herzlich eingeladen und sollte sich bis zum 27. Mai anmelden. Die Schafherde wird an den beiden Wochenenden auf der Wiese vor der Alten Schule ausgestellt und am Ende der Kulturwoche werden die Schafe bei einer Schaf-Auktion an den Höchstbietenden verkauft. Alle nötigen Informationen stehen auf wentorfer-kulturwoche.de und in den Flyern „Schafe im Kunstpelz“, die in vielen Geschäften ausliegen.

Neu: Kultur-Fenster

Mit „Kultur-Fenstern“ wird Wentorfs City im nächsten Jahr erstmals zur Galerie. Um unabhängig von Lockdowns und Hygienevorschriften Kunst präsentieren zu können, haben die Organisatoren der Kulturwoche viele Wentorfer Geschäfte, das Rathaus und Immobilienverwalter dafür gewinnen können, ihre Schaufenster als „Kultur-Fenster“ zur Verfügung zu stellen. Hier werden Künstler die Gelegenheit haben, Werke für zwei bis vier Wochen in jeweils einem Schaufenster auszustellen. Die Anmeldung über das Anmeldeformular kann zusätzlich, aber auch unabhängig von einer Anmeldung zur Teilnahme an einer „normalen“ Ausstellung erfolgen.

Auch interessant