8. Mai 2021
Bille Wochenblatt

Verantwortung als Kraftquelle

Philosophin Dr. Ina Schmidt bringt Buch heraus

Dr. Ina Schmidt stellt ihr Buch vor Foto: Privat

Dr. Ina Schmidt stellt ihr Buch vor Foto: Privat

REINBEK  Als die Reinbeker Autorin Dr. Ina Schmidt (47) die ersten Zeilen ihres neuen Buches „Die Kraft der Verantwortung – Über eine neue Haltung mit Zukunft“ schrieb, war Covid-19 noch kein Thema in den Köpfen der Menschen. Geht es heute in der Politik und im Alltag um verantwortungsvolles Handeln, sprechen wir fast nur noch davon. Verantwortungsvoll sollen wir uns aber auch im Job, in der Familie und in Beziehungen verhalten. Denken wir an die Zukunft, lastet vor allem die Klimakrise auf den Menschen.
Die Philosophin widmet ihr Buch ganz bewusst ihren Kindern Iver (20), Lina (17) und Per (11), also der Generation, die jetzt fragt: Warum seid ihr nicht verantwortlicher mit unserem Planeten umgegangen? Aber müssen wir wirklich alle Verantwortung auf unsere Schultern laden? Was bedeutet Verantwortung in einer Zeit, in der an jeder Ecke dazu aufgefordert wird? Warum und wofür sind wir eigentlich verantwortlich? Wie gelingt verantwortliches Handeln? Was ist zu tun, wenn unsere Verantwortlichkeiten uns über den Kopf wachsen?
„Wir fühlen uns überfordert“, stellt Schmidt fest. Ihr Ansatz ist „eine klärende Betrachtung. Wir wissen nicht, was in jeder Situation zu tun ist. Ich möchte den Lesern ein inneres Rüstzeug mitgeben für den Umgang mit Verantwortung.“ Eine beruhigende Botschaft: Es gibt nicht für alles die eine Lösung, aber jeder kann seinen Beitrag leisten und Kraft daraus schöpfen.
In vier Kapiteln und auf 221 Seiten widmet die Autorin sich dem Thema auf eine philosophische und argumentative Weise. Das Buch erscheint im Verlag Edition Körber der Bergedorfer Körber-Stiftung, ist online und im Buchhandel für 20 Euro und als E-Book erhältlich. Im Herbst folgt ein weiteres philosophisches Buch für Vorschulkinder im Carlsen Verlag.

Auch interessant