3. Juni 2020
Bille Wochenblatt

Richtig ernähren und viel bewegen

Umfrage: Wie halten Sie sich in diesen Zeiten fit?

Wer viel sitzt, muss zwischendurch mal etwas für seine Haltung tun Grafik: gettyImages

Kein täglicher Weg zur Arbeit, sondern acht Stunden lang zu Hause am Laptop. Sportvereine und Fitnessstudios wochenlang geschlossen und der Kühlschrank immer in greifbarer Nähe – in Zeiten von Homeoffice und Kontaktbeschränkungen war und ist es eine ganz besondere Herausforderung, sich fit zu halten.

Nun atmen viele auf. In Schleswig-Holstein darf schon seit dem 18. Mai wieder in den Fitnessstudios trainiert werden. In Hamburg ist es auch schon soweit. Und die Vereine bieten wieder so einige Sportkurse an. Es geht bergauf.

Doch auch wenn Bewegung bei vielen jetzt wieder auf der Tagesordnung steht – eins ist so gut wie sicher: Bei den meisten Menschen dürften sich die vergangenen Wochen in Form von zusätzlichen Kilos auf der Waage und durch weniger Beweglichkeit und Ausdauer bemerkbar machen.

Allerdings konnte, wer wollte, gegensteuern. Ideen und Anregungen für mehr Bewegung im eigenen Heim und draußen in der Natur gab es jedenfalls genug. Viele nutzten die Zeit, um ausgiebig abendliche Spaziergänge zu unternehmen oder eine Runde mit dem Fahrrad zu drehen. Wer wollte, konnte per Livestream an seinem Gymnastikkurs teilnehmen oder im Internet für sich das Passende heraussuchen.
Doch der fehlende Sport war das eine, das andere ist die Ernährung. Wer sein Gewicht halten oder sogar abnehmen will, während er weiterhin im Homeoffice sitzt, muss es schaffen, im Alltag eine Struktur zu erhalten und geregelte Mahlzeiten einzunehmen, damit die tägliche Kalorienzufuhr nicht in die Höhe schnellt.
„Wer ein paar Kilos zugelegt hat und wieder loswerden möchte, sollte außerdem neben der täglichen Bewegung mindestens einmal pro Tag außer Atem kommen“, empfiehlt die Verbraucherzentrale Hamburg e.V. und hat einen Ratgeber mit Ernährungsempfehlungen und praktischen Tipps herausgebracht (vzhh.de/shop). Wir wollten von unseren Lesern wissen: Wie halten Sie sich in diesen Zeiten fit? Haben Sie Ihr Gewicht gehalten?

Auch interessant