22. Juli 2020
Reinbek

Poeten auf dem Erdbeerfeld

Der beste Slammer gewinnt einen Sack Kartoffeln

Karsten Lieberam-Schmidt liefert sich am Sonntag auf dem Erdbeerhof Carstensen mit Lilli Gutzmann aus Geesthacht ein Duell über drei Runden Foto: bz

REINBEK Besondere Zeiten verlangen nach fantasievollen Lösungen. In diesem Sinne wollen die beiden Slammer Karsten Lieberam-Schmidt und Lilli Gutzmann den nächsten U20-Poetry-Slam Open Air und vollständig kontaktlos stattfinden lassen.

Kurios: Die Poetry-Slammer duellieren sich am Sonntag bei hoffentlich schönem Wetter auf dem Erdbeerhof in Reinbek. Sitzgelegenheiten müssen sich die Zuschauer selbst mitbringen.
Bei der Slam-Battle über drei Runden sind dieses Mal ausschließlich ernste Texte erlaubt, und sie findet als U20 vs. Ü20-Wettkampf zwischen der 16-jährigen Geesthachterin Lilli Gutzmann und dem Reinbeker Karsten Lieberam-Schmidt (54) statt. Der Gewinner bekommt nicht etwa ein Erdbeerkörbchen, sondern einen Sack Kartoffeln.

Um die Corona-Regeln einzuhalten, gilt folgendes: Jeder Zuschauer muss einen Zettel mit seinen Kontaktdaten mitbringen und in eine Box am Eingang werfen. Die Zettel werden nach vier Wochen wieder vernichtet.

Jeder Zuschauer muss seine Sitzgelegenheit selbst mitbringen (z. B. Sitzkissen, Klappstuhl o. ä.). Auf dem Acker gibt es Markierungen im vorgeschriebenen Abstand, auf diesen werden die Sitzgelegenheiten positioniert.

Dabei dürfen zwei Personen aus demselben Haushalt an einer Markierung sitzen. Der Kompakt-Slam dauert ca. 45 Minuten, eine Pause gibt es nicht, Toiletten sind nicht vorhanden. Auch die Jury arbeitet kontaktlos (ohne Notentafeln o.ä.).
Wenn mehr Zuschauer kommen als markierte Sitz-Positionen vorhanden sind, soll es kurzfristig einen zweiten Slam dieser Art geben.

Die Wortakrobaten treffen sich am Sonntag, 26. Juli, um 15 Uhr auf dem Erdbeerhof Carstensen an der Lohbrügger Straße. Der Poetry-Slam wird nur ca. 45 Minuten dauern,
der Eintritt ist frei

Auch interessant