5. Juni 2021
Reinbek

Kita Sonnenhüpfer erweitert Hotelkette

Neues Domizil für die Rote Mauerbiene

Stiftungs-Botschafter Fin Lorenzen (Mitte) überreicht Kita-Leiterin Bettina Rheinfelder (re.) und den Kindern das Insektenhotel für die Rote Mauerbiene Fotos: privat

REINBEK Insekten fühlen sich so richtig wohl in der Kindertagesstätte „Sonnenhüpfer“ des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Reinbek, gibt es dort doch für viele Arten gemütliche Zimmer.

Und an der Nektar-Tankstelle, die die Kita im vergangenen Jahr von der Town & Country-Stiftung erhalten hat, gibt es auch jede Menge Nahrung. An der bunten blühenden Spirale haben also nicht nur Insekten ihre helle Freude, auch die Jungen und Mädchen der Einrichtung entwickeln sich derzeit zu wahren Insekten-Forschern. Jetzt hat Fin Lorenzen, Botschafter der Town & Country-Stifung, die Kita erneut besucht und brachte ein neues Hotel mit, und zwar für die unter Naturschutz stehende „Rote Mauerbiene“. Damit wird die „Hotel-Kette“ nun um ein weiteres Domizil erweitert. Die Fläche rund um die Nektartankstelle soll künftig eine Ruhezone für die Kinder werden.

Sie ist inzwischen eingezäunt und somit störungsfrei. Wenn in den Sommerferien noch der Rollrasen verlegt wird, wird es dort für die Kinder noch gemütlicher werden. Das Insektensterben ist in aller Munde, aber wie dramatisch der Rückgang der Artenvielfalt in Flora und Fauna wirklich ist, wissen viele gar nicht. 75 Prozent der Nutzpflanzen sind von der Befruchtung durch Insekten abhängig. Neben dem Rückgang von Honigbienen und Schmetterlingen sind auch viele andere Insektenarten betroffen.

Deshalb ist es bereits für Kinder wichtig, sich frühzeitig mit diesem Thema zu beschäftigen, denn nur Dinge, die wir kennen, nehmen wir auch als schützenswert wahr. „Wir arbeiten in unserer Kita sehr naturnah, haben hier viele Insektenhotels, gehen oft mit den Kindern in die Natur und arbeiten eng mit Marlitt Quistorf von der Naturwerkstatt Reinbek zusammen. Da freuen wir uns über die Nektar-Tankstelle und jetzt das neue Bienenhaus natürlich riesig“, so Kita-Leiterin Bettina Rheinfelder.

Kita
Wann werden die Bienen ihre „Zimmer“ beziehen?

Auch interessant