16. April 2022
Reinbek

Hauptsache, es knallt!

Kabarettist Robert Griess tritt im Schloss Reinbek auf

Robert Griess zündelt gern mit Pointen Foto: Jochen Manz

Robert Griess zündelt gern mit Pointen Foto: Jochen Manz

REINBEK In seinem aktuellen Programm lässt Robert Griess es knallen. Der Kabarettist zündet Pointen, Gags und Sketche über die Widersprüche in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, auf dass kein Auge trocken bleibt. Griess rechnet mit den Mitteln der Satire ab mit einer Welt, in der nicht mehr Solidarität und Empathie als noble Charakter-Eigenschaften gelten, sondern Gier und Egoismus. Dabei schreckt er vor nichts zurück, um das Publikum auf höchstem Niveau zum Lachen zu bringen – über Themen, die sonst nur schlechte Laune machen.
Wieso sind ausgerechnet Reiche gegen Mindestlöhne, lassen sich aber auf Charity-Bällen als Menschenfreunde feiern? Weshalb bekommen Manager Bonus-Zahlungen, nicht jedoch Krankenschwestern? Warum geht es beim Sparen immer nur um Renten und Löhne, aber nie um Vermögenssteuern? Griess‘ Mischung aus Stand-up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Show mit hohem Lachfaktor. Ob Trump, GroKo, EU oder Rechtspopulismus – Griess lässt kein Thema aus und hat die Lacher immer auf seiner Seite. Eine überbordende Show voll schrägen Humors und mit klarer politischer Haltung.
Freitag, 22. April, 20 Uhr Schloss Reinbek. Karten (15 Euro) gibt es in der Stadtbibliothek an der KulturKasse

Auch interessant