2. September 2020
Reinbek

Erleuchtet und Verstrahlt

Kabarett oriental mit Kerim Pamuk

Kabarett

Kerim Pamuk ist ein deutscher Schriftsteller und Kabarettist türkischer Herkunft Foto: privat

REINBEK „Vor lauter Feedback-Meetings und Selbstoptimierung-Events kommt kaum jemand noch zum Arbeiten – das aber mit vielen Überstunden“, findet Kerim Pamuk und optimiert in seinem Programm „Erleuchtet und verstrahlt“ das Feedback über Gott, die Welt und alle Katastrophen dazwischen.

Eingeklemmt zwischen Weltuntergangspropheten und „Alles super, weiter so!“-Deppen spricht er über den wahren ersten Artikel des Grundgesetzes: „Die Reservierung des Deutschen ist unantastbar!“ und den durchschlagenden Erfolg von Kinderyoga. Über die Krimi-Sucht der Abend- und die Grill-Sucht der Morgenländer ebenso wie über abgewaschene Yoghurtbecher, die wir nach Malaysia schicken. Es geht um „liebe“ deutsche Waffen als Exportschlager und Thai-Massagen als Importschlager.

Fragen über Fragen: Haben wir noch Spaß am ewigen Kreislauf von Erblöden und Verblöden? Sind wir so geworden, wie wir sein wollten? Was macht das Leben mit uns und was wir mit dem Leben? Kerim Pamuk zieht Bilanz, persönlich, politisch und manchmal panisch. Er präsentiert am Freitag, 11. September, auf der BeGe Kleinkunstbühne (Querweg 13) komisch und böse einen Abend zwischen optimistischer Resignation und pessimistischer Euphorie. Jeweils 45 Plätze stehen für die Vorstellungen um 19 und um 21 Uhr zur Verfügung. Das Programm dauert 1 Stunde ohne Pause.

Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro an der KulturKasse in der Stadtbibliothek, Hamburger Str. 4-8, Tel. 040/72750800 oder an der Abendkasse in der BeGe ab 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Zur Zeit ist kein Online-Ticket-Verkauf möglich! Infos unter www.kultur-reinbek.de

Auch interessant