11. September 2021
Reinbek

25 neue Pflege-Azubis

Generalistik-Modell am St. Adolf-Stift

Die 25 neuen Auszubildenden der Pflegeschule am St. Adolf-Stift mit ihren Kursleiterinnen Saskia Pavelcsik und Maren Walkling (li.) Foto: Schulz-Colberg

Die 25 neuen Auszubildenden der Pflegeschule am St. Adolf-Stift mit ihren Kursleiterinnen Saskia Pavelcsik und Maren Walkling (li.) Foto: Schulz-Colberg

REINBEK Nachdem das Krankenhaus St. Adolf-Stift zum 1. September 19 der 25 bei sich erfolgreich ausgebildeten Pflegefachkräfte übernommen hat, starten nun 25 neue Auszubildende.
20 Frauen und fünf Männer im Alter von 16 bis 43 Jahren werden an der Pflegeschule des Hauses nach einem neuen Modell ausgebildet. „Seit einem guten Jahr gilt die generalistische Ausbildung: Nach drei Jahren werden wir Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner ausgebildet haben, die überall arbeiten dürfen – in der stationären Akut- und Langzeitpflege und der ambulanten Pflege“, erklärt Lehrerin Maren Walkling.
Alle Azubis lernen jetzt also gemeinsam, egal ob sie später im Krankenhaus, in einer Pflegeeinrichtung oder ambulant arbeiten werden. Zuvor waren das getrennte Ausbildungen, was den späteren Wechsel beispielsweise von einem Pflegeheim ins Krankenhaus schwierig machte.
Mit der Generalistik wird also die bislang übliche, grundsätzliche Trennung zwi-
schen Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege aufgehoben. (pl)

Ab sofort können sich Interessierte für den Ausbildungsstart am 1. März 2022 oder
1. September 2022 bewerben. Mehr Informationen hier

Auch interessant