19. März 2022
Neuschönningstedt

Inspirationen von Bach bis Brouwer

„Lux Nova Duo“ gastiert in Gethsemane-Kirche

Lydia Schmidl, Akkordeon und Jorge Paz Verastegui, Gitarre sind „Lux Nova“ Foto: privat

Lydia Schmidl, Akkordeon und Jorge Paz Verastegui, Gitarre sind „Lux Nova“ Foto: privat

NEUSCHÖNNINGSTEDT Das Lux Nova Duo – Lydia Schmidl, Akkordeon, und Jorge Paz Verastegui, Gitarre – gastiert am Samstag, 26. März, um 18 Uhr zum dritten Mal in der Gethsemane-Kirche in Neuschönningstedt, Kirchenstieg 1.

Lux Nova hatte die Reinbeker bereits im September 2016 mit einem klassischen Konzert auf den Spuren Bachs begeistert und 2018 – zusammen mit dem Pianisten Timur Gatov – verschiedenste musikalische Stile aus Nord- und Südamerika präsentiert.

Das Konzert am 26. März trägt den Titel „Inspirationen von Johann Sebastian Bach bis Leo Brouwer“. Den kubanischen Komponisten Leo Brouwer hatte das Duo im Oktober 2017 bei einem Seminar in Madrid kennengelernt und mit ihm die Interpretation seiner Werke perfektioniert.

Das inzwischen sehr renommierte Lux Nova Duo entstand im Jahr 2012 an der Musikhochschule in Barcelona, wo Lydia Schmidl und Jorge Paz Verastegui studierten.

Das Duo trat bei Festivals in Spanien wie auch beim Forum Neue Musik in Hamburg auf. Eine Konzertreise führte die beiden Musiker nach Südamerika. Bald folgte die Veröffentlichung ihrer ersten CD unter dem Titel „Intuiciones“ mit spanisch-lateinamerikanischer Musik. Inzwischen tritt das Duo regelmäßig in renommierten Konzertsälen und auch international, so in Spanien und Italien sowie in Südamerika auf. Kürzlich hat das Duo seine dritte CD, „Inspiracion Bach“, aufgenommen und wurde für den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ nominiert. Als einziges Duo in der ungewöhnlichen Besetzung Akkordeon/Gitarre arbeiten die beiden Künstler ständig an der Erweiterung ihres Repertoires. Inzwischen schreiben bedeutende Komponisten Stücke für das Duo. Die beiden Musiker harmonieren im Übrigen so gut miteinander, dass sie auch privat zusammengefunden haben.

Der Eintritt ist frei. Es gilt die „3G-Regel“, nach der Geimpfte, Genesene und Getestete Einlass erhalten. Es wird empfohlen, sich kurz vor der Veranstaltung auf der Homepage der Gethsemane-Gemeinde (www.kg-gethsemane.de) über den aktuellen Stand zu informieren.

Auch interessant