21. Mai 2021
Neuengamme

„RaGo“ an Pfingsten

Erst Gottesdienst, dann Fahrradtour

Hans-Joachim Burkhardt lädt Pfingstmontag zum Radsport-Gottesdienst ein Foto: Diekmann

Hans-Joachim Burkhardt lädt Pfingstmontag zum Radsport-Gottesdienst ein Foto: Diekmann

NEUENGAMME  Zum zehnten Mal organisiert Hans-Joachim Burkhardt einen „RaGo“, wie er den Radsport-Gottesdienst in Kurzform nennt. „Wer hätte gedacht, dass aus einer Idee so eine schöne Tradition wird“, sagt er. Am
Pfingstmontag, 24. Mai, sollen sich bei drei Touren jeweils bis zu 32 Teilnehmer mit ihren Fahrrädern aufmachen.
Vor den Radtouren gibt es Gottesdienste in der Kirche St. Johannis an der Feldstegel. Im Gottesdienst mit Pastorin Doris Spinger wird Burkhardt die Predigt halten. Es werden drei Gottesdienste angeboten, die um 10, 11 und 12 Uhr beginnen sollen. Die Radtouren starten jeweils direkt im Anschluss an der Neuengammer Kirche, wo sie auch enden. Anders als bisher sind diesmal keine Strecken ausgeschildert. Die Teilnehmer gestalten ihre Rundfahrten individuell.
Wegen der Corona-Pandemie muss die Teilnehmerzahl sowohl bei den Gottesdiensten als auch bei den Radtouren deutlich begrenzt werden. Vor Corona lockten die Gottesdienste auf dem Drahtesel im Schnitt 140 Besucher, von denen etwa 100 auch bei den Radtouren dabei waren. Radsportfreunde waren stets aus allen Himmelsrichtungen angereist. Einige kamen zuletzt sogar aus den Niederlanden – diesmal geht das nicht. „Aber dafür wollen sie beim elften RaGo 2022 wieder dabei sein“, so der Organisator. Dann wird es hoffentlich auch wieder ein gemütliches Beisammensein nach der Radtour am Gemeindehaus geben, was in diesem Jahr ebenfalls noch nicht möglich ist. Dafür erwartet die Teilnehmer auf ihren Plätzen in den Kirchenbänken aber eine kleine Überraschung.

Anmeldung zum RaGo unter Telefon 040/723 45 84 oder per E-Mail an: RaGo@kirche-neuengamme.de

Auch interessant