24. April 2021
Lohbrügge

Kultur trotz Corona – wie funktioniert das?

PODCAST Blick hinter die Kulissen der Lola

Im nächsten Podcast berichtet das Lola-Team Moderator Emre Akca vom Alltag eines Kulturzentrums in Pandemie-Zeiten Fotos: Lola

Im nächsten Podcast berichtet das Lola-Team Moderator Emre Akca vom Alltag eines Kulturzentrums in Pandemie-Zeiten Foto: Lola

LOHBRÜGGE Was passiert eigentlich in einem Kulturzentrum, wenn draußen Pandemie herrscht und die Türen geschlossen bleiben müssen? Das erfahren die Hörer des Lola-Podcasts am Donnerstag, 29. April.
Im dritten Teil der Reihe „Lola@home“ wird ein Blick hinter die Kulissen des Kulturhauses an der Lohbrügger Landstraße geworfen. Für diese Folge hat sich Podcast-Host Emre Akca reichlich Besuch ins digitale Studio geholt, denn diesmal kommen die Macher/-innen der Lola zu Wort.
Sie geben einen Einblick in die Arbeit eines Kulturbetriebs während der Pandemie. Nach mittlerweile über einem Jahr Corona-Alltag und den verschiedensten Lockdown- und Öffnungssituationen berichtet das Team, wie es ihm in der Krise ergeht, welche Neuerungen anstehen und natürlich, worauf sich die Nutzer in den kommenden Monaten freuen können. Zu hören gibt’s das Ganze ab Donnerstag auf www.lola-hh.de/lola-at-home oder überall, wo es Podcasts gibt.
Mit der digitalen Veranstaltungsreihe „Lola@home“ möchte das Kulturzentrum jeden Donnerstag neue Impulse in die Wohnzimmer der Zuschauer und Hörer bringen.
Dabei sind die Inhalte so unterschiedlich wie die Formate. Mit Podcasts, Online-Schnupperabenden und gemeinsamen Aktivitäten wird eine digitale Rundreise durch die Vielfalt des Lola-Angebots unternommen.

Auch interessant