13. November 2021
Lohbrügge

Hoch lebe der Elektrolurch

Guru Guru: Krautrock-Pioniere spielen in der Lola

Kommt mit der „80 +1 Jahre Elektrolurch!“-Tour nach Bergedorf: Die legendäre Rockband Guru Guru um ihren Gründer, Sänger und Schlagzeuger Mani Neumeier (2.v.r.) Foto: Schindelbeck

Kommt mit der „80 +1 Jahre Elektrolurch!“-Tour nach Bergedorf: Die legendäre Rockband Guru Guru um ihren Gründer, Sänger und Schlagzeuger Mani Neumeier (2.v.r.) Foto: Schindelbeck

LOHBRÜGGE Die Corona-Pandemie nimmt auch auf Krautrock-Pioniere keine Rücksicht, wie sich am Beispiel von Mani Neumeier zeigt. Das Hamburg-Konzert mit seiner Band „Guru Guru“ anlässlich seines 80. Geburtstags musste im Herbst letzten Jahres verschoben werden und wird nun endlich im Lola Kulturzentrum nachgeholt.
„Dabei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Band von Zeus B. Held verstärkt wird, der auch schon die Keyboards bei Birth Control und Dream Control, einem Projekt mit Musikern von Tangerine Dream, spielte. Und dass sie ihr brandneues Live-Album mit im Gepäck haben“, sagt Lola-Booker Holger Zetzsche
Nachdem die legendäre Band 2018 ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum mit einem brandneuen Album und äußerst erfolgreicher Tour feierte, soll nun also der 80-jährige Geburtstag ihres Gründers, Sängers und Schlagzeugers Mani Neumeier nachträglich zelebriert werden – und zwar am Freitag, 26. November, ab 21 Uhr in der Lola.
Der an Silvester 1940 in München geborene Rockpionier spielte zu Beginn seiner Karriere in Free-Jazz-Formation wie zum Beispiel dem Irene Schweizer Trio und dem Globe Unity Orchestra. Peter Brötzmann, John McLaughlin und Yusef Lateef zählten wie viele weitere internationale Größen zu seinen musikalischen Wegbegleitern.
Die hier gemachten Erfahrungen mit experimenteller Musik prägten den Sound von Guru Guru, der unter dem Namen „Krautrock“ in die Musikgeschichte einging. Exemplarisch hierfür ist das 1973 zum ersten Mal veröffentlichte Stück „Elektrolurch“, das auch nach unzähligen Festivals, Konzerten und TV-Auftritten bis heute im Programm nicht fehlen darf. Zur aktuellen Besetzung gehören neben Held und dem Jubilar noch Roland Schaeffler und Peter Kühmstedt.

Karten gibt es für 22 Euro an der Abendkasse sowie im Vorverkauf für 18 Euro unter www.lola-hh.de

Auch interessant