18. Februar 2021
Bille Wochenblatt

Kreativer Kopf auf der Kanzel

Pastor Jonas Goebel hat ein Buch mit 12 christlich-humorvollen Kurzgeschichten geschrieben

Schreibender Pastor: Jonas Goebel mit Bibel, Block und Stift vor dem Gemeindehaus der Auferstehungskirchengemeinde in Lohbrügge

Schreibender Pastor: Jonas Goebel mit Bibel, Block und Stift vor dem Gemeindehaus der Auferstehungskirchengemeinde in Lohbrügge

Das Buch (16 Euro) ist im Herder-Verlag erschienen. ISBN: 978-3-451-38957-3
Das Buch (16 Euro) ist im Herder-Verlag erschienen. ISBN: 978-3-451-38957-3

LOHBRÜGGE Was macht ein junger Pastor, der sich kritisch-humorvoll mit dem System Kirche und mit sich selbst auseinandersetzen will? Der Diskussionen, gute Gespräche und Austausch sucht über aktuelle und kirchliche Themen, die ihn – und viele andere auch – bewegen? Er geht neue Wege. Bloggt, schreibt auf Instagram und Twitter, produziert Predigten als Podcast – und er schreibt ein Buch.

In diesem Fall heißt der Pastor Jonas Goebel und seine Gemeinde ist die Ev.-Luth. Auferstehungskirche in Lohbrügge. Am 18. Februar ist sein erstes Buch erschienen. Der Titel: „Jesus, die Milch ist alle“. Und darum geht’s: Eines Tages stehen Jesus und Martin Luther vor der Tür des Pastorats am Kurt-Adams-Platz in Lohbrügge, in dem Jonas Goebel und seine Freundin wohnen. Die beiden dürfen einziehen.

Von dem turbulenten WG-Alltag zu viert erzählen die Geschichten. Mal verbringen sie einen Abend im Irish Pub, mal sitzen sie abends zusammen auf dem Sofa bei Netflix und Dönerbox. Einmal ziehen sie auch über den Hamburger Kiez und treffen auf feiernde Jugendliche. Was wird Jesus wohl dazu sagen? Klimaschutz, Sexismus, Feminismus – dies sind einige der Themen, mit denen sich die vier WG-Bewohner auseinandersetzen. Dinge, die viele Menschen heute bewegen und die die Geschichten aus der Bibel und Fragen des christlichen Glaubens in die heutige Zeit holen.

Schon seit längerem kennen die Mitglieder der Auferstehungsgemeinde Jonas Goebels fiktive Mitbewohner. In seiner Predigtserie „Eine himmlische WG“ erzählt er tihnen sonntags im Gottesdienst von ihnen. Dass daraus mal ein Buch entstehen würde, hat der Pastor, der in wenigen Tagen seinen 32. Geburtstag feiert, einer Lektorin des renommierten Herder-Verlags zu verdanken. „Sie kam nach dem Predigt-Slam beim Kirchentag 2017 auf mich zu und fragte, ob ich nicht ein Buch schreiben wolle.“ Klar wollte er. Dass bis zur Veröffentlichung einige Jahre vergingen, liegt daran, dass er Pastor in Lohbrügge wurde. „Ich wollte erstmal ankommen.“ Doch während des Corona-Lockdowns, während das übliche Gemeindeleben fast auf null heruntergefahren ist, griff er zum Laptop und haute in die Tasten.

An seiner Haustür hängt der Spruch „Tritt ein und bring Liebe und Lachen mit“. Genau diese Lebensstimmung ist es, zu der sein Buch gut passt. Der NDR, der zu Weihnachten einen Fernsehgottesdienst aus der Auferstehungskirche sendete, nannte ihn wegen seiner humorvollen Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben bereits einen der „kreativsten Köpfe der Nordkirche“. Nun ist er gespannt auf die Reaktionen der Leser und Rezensenten. „Ich bin schon ein bisschen aufgeregt, wie das Buch ankommt“, gesteht er. Dass es nicht nur Lesestoff für junge Leser ist, weiß er von den 50 Testlesern zwischen 18 und 65 Jahren. Aus jeder Altersgruppe hat er Lob, aber auch Kritik erfahren.
Aber eins weiß er natürlich schon jetzt – mit dem Herder-Verlag im Rücken spielt er gleich beim ersten Mal ganz weit oben mit – sozusagen in der Champions League.

Live zu erleben ist Pastor Goebel in den Gottesdiensten sonntags um 11 oder 17 Uhr, derzeit nur über YouTube und Zoom. Infos und Links auf www.kap-kirche.de

Auch interessant