12. August 2020
Friedrichsruh

Ein Ausflug ins Tropenparadies

Verlosung 10 x 2 Freikarten für den Garten der Schmetterlinge zu gewinnen

Falter

Elisabeth Fürstin von Bismarck (hier auf einem Bild von 2014) mit einem der wunderschönen blauen Morpho-Falter, die es im Tropenhaus zu bewundern gibt Fotos: Rutke

FRIEDRICHSRUH Wie wäre es mit einer Reise in die Tropen – ohne ins Flugzeug steigen zu müssen? Ein Ausflug in ein tropisches Paradies ist auch zu Hause möglich: In Friedrichsruh gibt es den Garten der Schmetterlinge. Elisabeth Fürstin von Bismarck hat dieses kleine Paradies mitten im Sachsenwald 1985 eröffnet. Mittlerweile füllen viele Namen das Gästebuch: Begeisterte Besucher haben hier eine Nachricht hinterlassen.

Auch gekrönte Häupter, bekannte Schauspieler und eine der prominentesten Naturschützerinnen Deutschlands gehören zu den Besuchern im Garten der Schmetterlinge: König Carl Gustav von Schweden, das belgische Königspaar Paola und Albert II, Gräfin Bernadotte, Gerd Fröbe und Loki Schmidt waren hier. Zum 30-jährigen Jubiläum hat die Fürstin zehn kleine Anekdoten über ihre manchmal sonderbaren Begegnungen mit Besuchern herausgegeben.

Im 450 Quadratmeter großen Tropenhaus tummeln sich bei einer Temperatur von 26 Grad mehr als 1000 bunte Schmetterlinge und exotische Falter. Zwischen blühenden Pflanzen flitzen kleine Zwergwachteln herum. Im Wasserbecken drehen die Kois majestätisch ihre Runden. Auf dem Außengelände gibt es viel zu entdecken: Ein Spielplatz lockt die jüngsten Besucher, es gibt ein Kaninchengehege, einen Libellenteich, das Haus der Bäume und den Rosengarten.

Im Café Vanessa serviert das Team leckere Torten und Kuchen oder gerne auch herzhafte und süße Snacks, dazu Kaffeespezialitäten oder kühle Getränke. Im Kiosk am Schlossteich erhalten die Besucher Currywurst und Pommes Frites, ein Eis am Stiel oder eine Naschtüte. Und wer gerne ein Andenken an einen schönen Tag im Tropenhaus mitnehmen möchte, findet in der Boutique eine große Auswahl: Auf den meisten Artikeln vom Regenschirm über Schals oder Kaffeetassen tummeln sich bunte Schmetterlinge.

Der Garten der Schmetterlinge in Friedrichsruh hat geöffnet jeweils Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr bis zum Saisonende am 18. Oktober. Besucher benötigen einen Mund-Nasenschutz an der Kasse und im Tropenhaus. Der Garten der Schmetterlinge ist zu erreichen entweder mit dem Auto oder mit der S-Bahn, Linie 21, bis zum Bahnhof Aumühle. Von dort geht es zu Fuß in 20 Minuten bis zum Garten der Schmetterlinge.

Alle Infos unter www.gartenderschmetterlinge.de

Verlosung

Das BILLE Wochenblatt verlost 10 x 2 Freikarten für den Garten der Schmetterlinge. Einfach bis zum 19. August eine E-Mail an gewinnspiel@hamburger-wochenblatt.de schicken und das Schlüsselwort „Schmetterling“ nennen. Gewinnspielagenturen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Datenschutzbestimmungen auf www.hamburger-wochenblatt.de.

Auch interessant