29. Juli 2020
Curslack

Sandwich zum Hören

Curslacker Abendmusik mit Florian Klaus Rumpf

Der Mandolinist Florian Klaus Rumpf tritt solo in St. Johannis zu Curslack auf Foto: privat

CURSLACK Das Programm „Per Mandolino“ des Hamburger Mandolinisten Florian Klaus Rumpf beschäftigt sich mit Musik für Mandoline, Barockmandoline und Liuto Cantabile.

Mit den ausgesuchten Werken werden ein japanischer Sonnenaufgang, ein irisches Sandwich und der jährliche Frühjahrsputz hörbar. Von den Fantasien Georg Philipp Telemanns bis zu den jauchzenden Variationen Evan J. Marshalls überrascht Rumpf mit verschiedenen Klängen und Stilen.

Florian Klaus Rumpf beschloss bereits mit sieben Jahren, die Mandoline zu seinem Lebensmittelpunkt zu machen. Er studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, am Standort Wuppertal, bei Prof. Caterina Lichtenberg, Valerij Kisseljow und Silke Lisko.

Aufgrund der Pandemie dürfen sich nur 25 Personen während des Mandolinenkonzerts in der Curslacker Kirche aufhalten. Dabei gelten die Hygienevorschriften wie Desinfizieren der Hände, Tragen einer Maske und Abstandsregeln. Der Eintritt zur Curslacker Abendmusik ist frei. (fra)

Curslacker Abendmusik am Samstag, 1. August, 19 Uhr, in der Kirche St. Johannis zu
Curslack, Curslacker Deich 142. Anmeldung im Kirchenbüro unter Tel. 040 / 7231140

Auch interessant