16. September 2021
Bille Wochenblatt

Bund forciert Impfkampagne

Lokale Impfangebote auch in Bergedorf und Neuengamme

Nur ein kleiner Piks: Prof. Dr. Jan Kramer erhält von Alexandra Zühlke die erste Dosis mit dem Astrazeneca-Wirkstoff im Impfzentrum Geesthacht Foto: Dirk Schulz

Nur ein kleiner Piks: Prof. Dr. Jan Kramer erhält von Alexandra Zühlke die erste Dosis im Impfzentrum Geesthacht Foto (Archiv): Dirk Schulz

BERGEDORF Unter dem Motto „#HierWirdGeimpft“ läuft seit Anfang der Woche eine bundesweite Aktion, die die ins Stocken geratene Impfkampagne wieder in Schwung bringen soll. Ob im Bürgerhaus, in der Kirche oder in einer Bar auf dem Kiez: Die Bandbreite der Orte, an denen sich Hamburgerinnen und Hamburger ihre Impfung abholen können, ist groß. Wir haben die nächsten Termine „um die Ecke“ zusammengestellt. Einen Überblick über die Angebote gibt es auf der Internetseite: www.hamburg.de/corona-impfstationen(wb)

‰ Bethesda Krankenhaus Bergedorf, Glindersweg 80. Mittwoch, 22. und 29. September, 15.30 bis 17 Uhr. Impfstoff: Biontech (Nur Erstimpfung; Zweitimpfung am Donnerstag ca. drei Wochen später)

‰ St. Johannis Neuengamme Feldstegel 18. Montag, 4. Oktober, 9 bis 15 Uhr. Freie Wahl des Impfstoffes: Biontech (Erstimpfung; Zweitimpfung ca. drei Wochen später an einer Impfstation nach Wahl); Johnson und Johnson (nur eine Impfung notwendig)

Auch interessant