12. Juni 2021
Boberg

Poetry-Slam mit „Zauneidechse“

Jetzt anmelden für Dichterwettstreit im Boberger Dünenhaus

Karsten

Karsten Lieberam-Schmidt lädt zum „Wild Wild Slam“ Foto: privat

BOBERG Zum nächsten „Wild Wild Slam“ treffen sich Poeten und Zuschauer am Sonntag, 20. Juni, 15 Uhr, Open Air vor dem Boberger Dünenhaus (Boberger Furt 50).

Bei Regenwetter sind für die Auftretenden und Zuschauer Überdachungen in Form von offenen Zeltlingen vorhanden, der Eintritt ist frei. Die Lesezeit pro Beitrag beträgt bis zu sechs Minuten, und speziell an diesem Tag muss jeder Vortrag irgendwo den Begriff „Zauneidechse“ enthalten, also den Namen eines für die Boberger Dünen typischen Wildtieres.

Vortragende und Zuschauer müssen zudem je nach Corona-Verordnung am Tag der Veranstaltung möglicherweise einen negativen Coronatestnachweis, einen Impfnachweis oder einen Genesungsnachweis mitbringen. Ob das Dünenhaus eine Testmöglichkeit vor Ort anbietet, steht noch nicht fest und kann dort erfragt werden. Als Feature wird das 18-jährige Börnsener Nachwuchstalent Hanna Drenguis zur Eröffnung des 26. Wild Wild Slams etwas Außergewöhnliches vortragen.

Poetinnen und Poeten können sich beim Dünenhaus anmelden unter Telefon (040) 739 312 66 oder Mail boberg@loki-schmidt-stiftung.de

Eidechse
Die Zauneidechse muss in jedem Beitrag vorkommen Foto: Getty

Auch interessant