5. November 2022
Bergedorf

Kuriose Erlebnisse eines Hausmeisters

Lesung mit Autor Rainer Guzek aus Lohbrügge

Hausmeister-Literat Rainer Guzek (57) liest aus „Lallende Tanten überall“ Foto: Busse

BERGEDORF Er ist quasi der Hausmeister unter den Literatur-Profis: Rainer Guzek aus Lohbrügge hat den Sprung zum Autoren des renommierten Rowohlt-Verlags geschafft.

In der frisch erschienenen Weihnachtsanthologie „Lallende Tanten überall“ der Taschenbuch-Reihe rororo (240 Seiten, 12 Euro, in allen Buchhandlungen) feiert der 57-Jährige seine Premiere neben 16 gestandenen Autoren wie Käthe Lachmann, Claudia Brendler und Matthias Gretzschel, die alle mehr oder auch weniger festliche Kurzgeschichten beigesteuert haben.

Guzek präsentiert hier sein acht Seiten kurzes Werk „Taschenlampe und Pfefferspray“, das tief in die unglaublichen Erlebnisse eines Hausmeisterlebens eintaucht. „Eigentlich habe ich einfach nur aufgeschrieben, was ich täglich so erlebe“, sagt der gebürtige Lohbrügger, der auf Jahrzehnte als Mann mit Schlüsselbund, Herz und Handwerksgeschick zurückblicken kann.

Professioneller Stil

Seit neun Jahren schon ist Rainer Guzek gleichzeitig Hobby-Autor und hat mittlerweile einen so professionellen Stil entwickelt, dass er Rowohlt-Lektor Dietmar Bittrich nun von seinen Qualitäten überzeugt hat. Und das zu Recht: Der Wahl-Wentorfer erzählt von der Mieterin Irene, die ihn immer „Hausmeisterchen“ nennt, vom Raumduft „Weihnachtszauber“, windigen Maklern und dem Kekse-Start-up von Ali, Igor und Klaus. Alles kleine Geschichten, die zum Bild eines „magischen Arbeitsplatzes“ in einem Bergedorfer Wohnkomplex verschmelzen, den Guzek gegen nichts tauschen möchte. Und der Leser auch nicht.

Wer den Autoren live erleben möchte, hat dazu am Mittwoch, 16. November, um 17 Uhr bei der Haspa in Reinbek an der Hamburger Straße 1. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung im Internet unter haspa-veranstaltungen.de wird gebeten

Auch interessant