20. November 2021
Bergedorf

Bestens vorbereitet mit Rot und Grün

Gärtnereien laden zur Adventsausstellung ein

Tanja Witzke von der Gärtnerei Martens steht in einem Meer von WeihnachtssternenFoto: Klotz

Tanja Witzke von der Gärtnerei Martens steht in einem Meer von Weihnachtssternen Foto: Klotz

BERGEDORF Seit Monaten bereiten sich die Gärtnereien im Landgebiet auf Weihnachten vor, ziehen Weihnachtssterne, Christrosen und Amaryllis. Nun öffnen sie ihre Gewächshäuser und laden zur Adventsausstellung ein.

In diesem Gewächshaus stehen die Zeichen schon seit Längerem auf Advent. Rot und Weiß, und natürlich ganz viel Grün, soweit das Auge reicht: Bei der Gärtnerei Martens am Vorderdeich 25 reiht sich Topf an Topf. Schließlich gehören die Weihnachtssterne zum Advent wie Marzipan und Kerzenschein. „Im Mai geht es bei uns schon los, da kommen die Stecklinge in die Erde“, sagt Gärtnereimitbetreiberin Tanja Witzke. „Bis zum Herbstanfang sind sie noch grün. Erst wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, färben sich die Hochblätter rot ein.“ Und da sie auch bis zu 75 Zentimeter hohe Pflanzen im Treibhaus hat, kommen manche Kunden von weit her. Ihr Tipp: „Nicht austrocknen lassen, dann halten sie lange.“ Sonntags hat die Gärtnerei von 9 bis 11 Uhr geöffnet.

Auch die Gärtnerei Bornhöft (Kirchwerder Landweg 194) hat sich vorbereitet und bietet in ihrer Adventsausstellung am Kirchwerder Landweg 194 bis zum 21. November (Sa 10-17 und So 10-16 Uhr) neben den klassischen Adventspflanzen auch Kränze und Gestecke an.

Vorweihnachtlich geht es jetzt auch auf dem Rosenhof (Kirchwerder Hausdeich 182) zu. In einem kleinen Zeltdorf präsentieren Rosenhof-Betreiber Jan Janßen und weitere Aussteller floristische Arbeiten, Kunsthandwerk und Textilien mit aufgedruckten plattdeutschen Sprüchen. Geöffnet ist am Sonnabend/Sonntag, 20./21. November, 11-18 Uhr. Als besonderes Highlight spielt am Sonntag der in Curslack lebende Trompeter Michael Kiehn zusammen mit zwei weiteren Blechbläsern zwischen 15 und 18 Uhr weihnachtliche Lieder.

‰ ♦ Am Süderquerweg 120 bietet Andrea Allerding floristische Werkstücke an: am Sonnabend, 20. November, ab 9 Uhr. Von Sonntag, 21. November, bis Sonnabend, 27. November, hat sie täglich ab 10 Uhr geöffnet.

♦‰ Am Süderquerweg 332b hält der Gartenbaubetrieb Torsten Garbers am Sonnabend/Sonntag, 20./21. November, von 10 bis 17 Uhr Adventsgestecke, Sträuße, Dekoartikel, Gebäck, Glühwein und vieles mehr für die Besucher bereit.

♦ In der Gärtnerei Stubbe am Norderquerweg 16 laufen noch bis zum 26. November die Adventswochen – täglich außer sonnabends von 9-16 Uhr, Sonntag 10-16 Uhr.

♦ Viola Colmsee (Süderquerweg 376) verkauft überwiegend draußen am Sonnabend und Sonntag, 20./21. November, 10–18 Uhr.

♦ In der „Deichblume“ (Tatenberger Deich 169) gibt es bei Katja Karau bis 21. November neben Blumengestecken und Deko-Artikeln auch Schmiedearbeiten der Goldschmiedin Christine Beeken in Gold und Silber; Schäferin Britt Oestmann-Schreiber verkauft Wolle, Felle und handgesponnenes Garn. Geöffnet ist die Adventsausstellung am 20. November von 8.30 bis 17 Uhr und am 21. November von 10 bis 16 Uhr.

Auch interessant