21. August 2021
Bergedorf

Maritimer Tanz und Meuterei

„Nordward Ho“ machen im Suhrhof fest – Reservierungen per E-Mail

Ab durch die Dünen: die Küstenrocker von „Nordward Ho“ Foto: privat

Ab durch die Dünen: die Küstenrocker von „Nordward Ho“ Foto: privat

BERGEDORF 18 Monate war das Suhrhof Pub mit seiner Klangbar ohne Livemusik. Jetzt darf es endlich wieder für kleine Veranstaltungen öffnen und plant daher den Neustart.

Zum Auftakt machen am Samstag, 28. August, die Küstenrocker von „Nordward Ho“ mit ihrem Rock-’n’-Roll-Kutter im Suhrhof fest und präsentieren ihr topaktuelles Album „Tanz & Meuterei“. Die gestandenen Nordlichter erzählen mit Charme, Wortwitz und Augenzwinkern maritim angehauchte Geschichten aus dem Norden und von den Küsten dieser Welt. Ihre Musik: schnörkelloser Rock mit eingängigen Harmonien, Kompositionen aus eigener Feder mit Pop, Reggae, Funk, Swing und Blues. Zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug, Akkordeon, Mundharmonika und ein ausgeprägter Gesang. Ihr Programm: eigenes Material plus modern und kernig arrangierte Traditionals zum Mitsingen.

„Nordward Ho“ steht für die ungebrochene Lust, das Publikum in die Show zu integrieren und für zwei Stunden mit auf eine unterhaltsame „Rock-’n’-Roll-Fangfahrt“ zu nehmen. Einlass ist ab 18.30 Uhr, „Leinen los“ für die musikalische Fahrt heißt es dann um 20 Uhr.

Für die Veranstaltung gibt es aufgrund der Corona-Regeln nur ein begrenztes Kontingent an Plätzen, daher empfiehlt sich unbedingt eine vorherige Anmeldung und Platzreservierung per E-Mail an Klangbar@web.de. Zutritt gibt es für Geimpfte, Genesene und Getestete. Schon mal zum Vormerken: am Samstag, 4. September, gibt es im Suhrhof Pub ab 19 Uhr Irish Folk live.

Klangbar, im Suhrhof, Weidenbaumsweg 13–15

Auch interessant