22. Mai 2021
Bergedorf

Ein ganz junges Talent auf der Bühne

Konzert für Violine, Viola und Klavier

Der sechsjährige Rafael Starke mit Daniel Thieme und Irina Kolesnikova Foto: privat

Der sechsjährige Rafael Starke mit Daniel Thieme und Irina Kolesnikova Foto: privat

BERGEDORF Beim nächsten Livestream der Bergedorfer Zeitung am Dienstag, 25. Mai, dürfen sich die Zuschauer auf den wohl jüngsten Künstler der bisherigen Saison freuen. Der Violinist Rafael Starke ist erst sechs Jahre alt.
Ab 20.15 Uhr wird Rafael Starke im Glinder Gutshaus einige Stücke aus seinem Programm für den Tschaikowski-Online-Wettbewerb Hamburg (https://tschaikowsky-wettbewerb-hamburg.de) spielen.
Bereits mit vier Jahren hat Rafael angefangen, Geige zu spielen. Begleitet wird er an diesem Abend von seinem Lehrer, Daniel Thieme (Viola) und der Pianistin Irina Kolesnikova.
Irina Kolesnikova hat in St. Petersburg studiert. Daniel Thieme und sie kennen sich seit mehr als 15 Jahren. Beide sind im Johannes Brahms Konservatorium Hamburg tätig und haben sich dort kennengelernt. Beide haben als zuverlässige Kammermusikpartner schon viele erfolgreiche Konzerte gegeben. Besonders das Schumann Klavierquartett und diverse Sonatenabende blieben Kennern in Erinnerung.
Neben Rafaels Stücken wird Daniel Thieme zusammen mit Irina Kolesnikova ein Sonaten-Programm für Viola und Klavier präsentieren, darunter Werke von Felix Mendelsohn Bartholdy, Vivaldi, Bach und Oskar Rieding.

Der Livestream ist am 25. Mai um 20.15 Uhr zu sehen auf www.bergedorfer-zeitung.de/live-dabei, auf der Facebook-Seite der Bergedorfer Zeitung und auf dem YouTube-Kanal des Abendblatts/Abendblatt TV

Auch interessant