28. April 2021
Barsbüttel

Mit dem Bus sicher in die Schule

Busbegleiter lassen die Kleinen nicht allein

Wolfgang Domaschke liebt seine täglichen Schulbus- fahrten mit den Kindern Foto: PT

Wolfgang Domaschke liebt seine täglichen Schulbus- fahrten mit den Kindern Foto: PT

BARSBÜTTEL „Ich magKinder und bleibe dabei fit“, sagt Wolfgang Domaschke. Der 75-jährige amtiert seit 16 Jahren als Schulbusbegleiter in Barsbüttel. „Ich bin vom ersten Tag an dabei“, sagt der ehemalige Vertriebler.

Sein Wecker klingelt früh, damit er pünktlich um 7.20 Uhr am Rathaus steht. Dort steigt er in den Bus nach Stellau und pickt die Grundschüler auf, die in die Grundschule nach Willinghusen möchten. „Ich warte am Eingang beim Busfahrer. Die meisten Kinder kenne ich und auch ihre Geschichten“, sagt er. Es sei wichtig, sich zu merken, was die Kinder erzählen, denn so entstehe Vertrauen.
Domaschke ist unter dem Dach der Bürger-Stiftung Barsbüttel im Einsatz und somit auch versichert. Zudem gibt es einen kleinen Obolus für den täglichen Einsatz. Montags bis freitags werden die Schüler der Grundschulen Willinghusen und Barsbüttel, aber auch die Kita-Kinder für den Vorschulunterricht, aus den Ortsteilen Stellau und Stemwarde ab-geholt und begleitet. Mittags geht es wieder retour – Domaschke ist auch dann dabei. Rund 53 Grundschüler sitzen im Bus, bei den Schülern der weiterführenden Schulen können es zu Nicht-Corona-Zeiten schon mal 90 Schüler sein. Bislang hatte Domascke Wolfgang Schlag an seiner Seite, der kürzlich verstarb.
Nun sucht der Senior einen neuen „Partner“. Sie wollen den Kleinen ermöglichen allein den Schulweg zu bewältigen, Streitereien vermeiden und ihnen dabei ganz versteckt, Regeln des Umgangs beibringen. „Die Kinder sollen guten Tag sagen und bei der Fahrt sitzen bleiben“, erklärt er. In den vergangenen 16 Jahren hat er keinen einzigen Tag gefehlt.
Die Bürger-Stiftung sucht einen weiteren Begleiter oder eine Begleiterin. „Es muss eine Person sein, die Freude an Kindern hat, aber auch eine Respektperson ist.

Interessenten melden sich bei Detlef Bösch, Telefon
28 949 691 oder db@buerger-stiftung-stormarn.de

Auch interessant