3. September 2021
Winterhude

Zehn Kilometer rund um die Alster

Der Alsterlauf startet diesen Sonntag

Entlang der Alster geht es am Sonntag sportlich zu
Foto: BMS Die Laufgesellschaft

WINTERHUDE/EPPENDORF Erst vor wenigen Tagen bekamen die Organisatoren grünes Licht, nun kann durchgestartet werden. Zum 32. Mal fällt am Sonntag der Startschuss für den Barmer Alsterlauf.
.
Natürlich wurde in Pandemie-Zeiten das Konzept angepasst. „Die bedeutendsten Änderungen sind die Vorverlegung des Starts auf 9 Uhr, der Nachweis der drei Gs sowie das gewohnte Augenmerk auf mehr Abstand. Für den Start bedeutet dies, dass in Vierer-Reihen gestartet wird“, teilt Marcus Hillebrand von der veranstaltenden Agentur BMS – Die Laufgesellschaft, mit. „Außerdem freuen wir uns verkünden zu dürfen, dass die Strecke noch mehr von dem titelgebenden Markenzeichen bieten wird, da der Start- und Zielbereich an die Binnenalster – genauer gesagt auf den Ballindamm – verlegt wird. Eine neue Streckenvermessung ist bereits in Arbeit, sodass die 32. Auflage bestenlistentauglich ist.“
.
Eingebettet in den Lauf ist in diesem Jahr die Hamburger Meisterschaft über diese Distanz. Die lokale Elite wird sich mit Sicherheit ein spannendes Rennen liefern. Um hier eine Chancengleichheit zu wahren, gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus einem Extra-Startblock ins Rennen. Insgesamt werden rund 1900 Aktive erwartet. Kurzfristige Nachmeldungen sind leider nicht mehr möglich.
.
Der Alsterlauf ist Teil des Hamburger Laufcup, der am kommenden Samstag mit dem 38. Internationalen Airport-Race seine Fortsetzung findet.

Unter www.airportrace.de/anmeldung/ sind noch Anmeldungen möglich

Auch interessant