19. November 2022
Winterhude

Individuen in virtuell geprägter Welt

HipHop Academy präsentiert Gala auf Kampnagel

Bühne

Die Gala ist traditionell der Höhepunkt des Jahres für die HipHop Academy Hamburg Foto: Tanja Hall

WINTERHUDE Die Aufregung bei allen jungen Tänzern und Tänzerinnen der HipHop Academy Hamburg ist groß: Am Freitag, 25., Sonnabend 26. und Sonntag, 27. November findet die Gala auf Kampnagel statt, der jährliche Höhepunkt und Lohn für fleißiges, hartes Training.

Einmal auf der Kampnagel-Bühne zu tanzen, das ist für alle jungen Künstler so etwas wie ein Ritterschlag. Und die Zuschauer bekommen Hip Hop vom Feinsten zu sehen – in allen Altersklassen und Leistungsstufen. Die HipHop Academy unter dem Dach der Stiftung Kultur Palast fördert Jugendliche im Bereich Tanz und Musik im Hamburger Osten und in den Randgebieten der Hansestadt.

Stück behandelt brandaktuelle Fragen

Zum 15. Jubiläum des Projekts präsentiert die Masterclass des Jahrgangs 2022 zur Gala das Tanz-Musik-Theaterstück „Incognito“. Für die Regie konnte die Stiftung Kultur Palast den berühmten Breakdancer und Mitbegründer der Flying Steps Kadir „Amigo“ Memis (Berlin) gewinnen, die Choreografie ist von Nadja Häussler und Ben Wichert. Das Stück dreht sich um brandaktuelle Fragen des digitalen Zeitalters: 60 Minuten setzen sich die 21 Darsteller und Darstellerinnen mit der Frage auseinander, wie wir uns als Individuen in einer virtuell dominierten Welt behaupten können.

Die Power der Billstedter Hip Hop-Jugend

Die gesellschaftliche Identität wird zunehmend von der Existenz einer parallelen Online-Realität geprägt. „Hip-Hop-Tanz, Breaking, Rap und Gesang sind weltweit Kunstformen einer jungen Generation, mit denen sie ihre Sicht zu gesellschaftlichen Themen und individuellen Erfahrungen einem breiten Publikum darstellen. In unserer diversen Stadtgesellschaft spielen virtuelle Welten eine oft unterschätzte Bedeutung“, so Dörte Inselmann, Intendantin der Stiftung Kultur Palast, zu der auch die HipHop Academy Hamburg gehört.

Traditionell wichtig bei der Gala ist jedoch nicht nur das Stück, sondern auch die Präsentation der Choreografien aller Altersgruppen und Levels, denn hier erleben die Besucher den Nachwuchs der Academy und auch die Top-Stars in einer Show. Dabei ist auch der Trainer des Breaking-Olympiakaders Marco „Mallekid“ Baden. Die Gala-Besucher erwartet ein Programm mit der ganzen Power der Billstedter Hip Hop-Jugend.

25./26. November 19 Uhr, 27. November 14 Uhr, Kampnagel K6, Jarrestraße 20, Eintritt: 12-28 Euro, Schüler: 5 Euro Tickets: https://t1p.de/Gala22

Regisseur Kadir „Amigo“ Memis Foto: Vanessa Silva

Auch interessant