6. Mai 2021
Ausgabe Wandsbek

Wie wollen wir Urlaub machen?

Fundus Theater forscht über Pandemie-Ferien

„Walk With Us“ macht Bergwandern in Hamburg möglich Foto: Sonja Prli und Karl Zechenter

Der Eiffelturm um die Ecke ist eine Reise wert
Foto: Daniel Ladnar

Hasselbrook Während der Corona-Pandemie war und ist das Reisen schwierig. Das Fundus Theater hat diesen Stillstand genutzt, um zu fragen: Wie wollen wir denn überhaupt Urlaub machen? Eine Recherchegruppe aus Kindern und Erwachsenen ist auf viele kritische Fragen gestoßen – und auf Lösungswege mit den Mitteln des Theaters.

Nicht nur in Zeiten der Pandemie ist das Urlaubmachen kompliziert geworden: Wie reisen, ohne das Klima zu belasten? Was tun gegen Massentourismus und die dadurch entstehenden Schäden in den Reiseländern?
Das Wort „Urlaub“ kommt übrigens von dem mittelhochdeutschen urloup, für „Erlaubnis“, also die Erlaubnis, wegzugehen, etwas anderes zu tun, als man sonst so tut oder tun muss. Doch das darf auch in Hamburg stattfinden, ganz ohne Tausende von Kilometern mit dem Flugzeug zurückzulegen.
Erwachsene und Kinder entwickelten gemeinsam neue Mini-Urlaubs-Formate, die in den Maiferien und an Pfingsten gebucht werden können. Völlig neue Momente des Urlaubmachens bietet zum Beispiel „Auf Spurensuche“.

Lars Moritz stellt bei seiner Forschungsreise die unscheinbaren Sehenswürdigkeiten des Alltags in den Mittelpunkt. Seine Aufforderung: „Geh‘ bei Dir zuhause auf Spurensuche“. Dafür gibt es einen Koffer mit Spurensucher-Ausrüstung und ein Handbuch mit nützlichen Informationen für Detektive und Gangster. (ab 10. Mai verfügbar, Kostenbeitrag 10 Euro). Oder die „Reise um die Erde in 10 Fotos“ von Daniel Ladnar. Hier suchen Hobby-Fotografen nach Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm in der eigenen Nachbarschaft.

Der Guide wird ab 10. Mai für 10 Euro zugestellt, wann die Foto-Safari starten soll, ist den Teilnehmern überlassen. Digital auf Reisen gehen ist mit „Walk With Us“ möglich. Dabei geht man in der eigenen Stadt spazierewn und ist per Video Call mit Menschen verbunden, die auch einen Bummel machen, allerdings am anderen Ende der Welt, zum Beispiel in Auckland/Neuseeland oder am Rand des Regenwaldes. Auch ein Berg in Salzburg ist im Programm.
Die genauen Zeiten erfahren Interessierte über das Fundus Theater. Unkostenbeitrag pro Walk: 10 Euro.

Alle Infos: Fundus Theater
T 250 72 70 und
www.fundus-theater.de

Auch interessant