9. Oktober 2021
Wandsbek

Hochklassiges Laufevent

Deutsche Halbmarathon-Meisterschaften am 17. Oktober in Wandsbek

Nach der coronabedingten Pause 2020 freuen sich die Läufer, wieder auf die Strecke zu gehen Foto: PSD Bank Halbmarathon Hamburg

WANDSBEK Geimpft, genesen oder getestet: Dann darf auch gelaufen werden. Nachdem der beliebte PSD Bank Halbmarathon Hamburg im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, haben die Behörden nun eine vorläufige Zusage erteilt. Dabei gibt es 2021 sogar ein tolles „Extra“: Erstmals ist die Hansestadt Austragungsort der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften. Anwohner sollten unbedingt die Verkehrshinweise beachten.

„Die Stadt hat alles gegeben“, resümierte Frank Thaleiser kürzlich nach dem 35. Haspa Marathon. Was der umtriebige Marathon-Chef damit meinte: Ihm war mit seinem Team die Genehmigung erteilt worden, den bereits zweimal ausgefallenen Frühjahrsklassiker Mitte September veranstalten zu dürfen. Auch wenn das Teilnehmerfeld lediglich 5157 Starter umfasste, zeigte sich, dass das akribisch ausgearbeitete Hygienekonzept bestens funktionierte.
Nun gaben die Behörden grünes Licht für ein weiteres großes Sportevent. Am 17. Oktober kann der PSD Bank Halbmarathon Hamburg unter den sogenannten 3G-Bedingungen ausgetragen werden. Dies bedeutet, dass vollständig Geimpfte, Genesene sowie Getestete startberechtigt sind. Darüber hinaus ist Hamburg zum ersten Mal Schauplatz der Deutschen Meisterschaften über die Halbmarathon-Distanz.

„Wir sind froh, dass nach der pandemiebedingten Wettbewerbspause nun wieder große Laufwettbewerbe und Meisterschaften unter angemessen strengen und umsetzbaren Bedingungen stattfinden können. Dass zudem eine Stadt mit langjähriger Lauftradition sowie mit den Organisatoren des Hamburg-Marathons ein sehr erfahrener und kompetenter Partner gefunden wurde, lässt uns sehr optimistisch auf die Veranstaltung am 17. Oktober blicken“, erklärt Sven Schröder, Senior Projektmanager Wettkampforganisation beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV).

Sportliche Aufwertung durch DM

Chef-Organisator Frank Thaleiser ergänzt: „Durch unsere seit Jahren hervorragende Zusammenarbeit mit städtischen Behörden und der Polizei, die breite Erfahrung sowie eine bewährte und schnelle Strecke bringen wir alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung der Veranstaltung mit.
Wir freuen uns zudem sehr, dass der PSD Bank Halbmarathon Hamburg mit Einbindung der Deutschen Meisterschaften nun abermals eine sportliche Aufwertung und noch breitere öffentliche Wahrnehmung erfahren wird.“ Insgesamt werden rund 1250 Aktive erwartet.

Startschuss um 10 Uhr

Der beliebte Halbmarathon findet seit 2014 im Spätsommer als Einzel- und Staffelwettbewerb – drei Team-Mitglieder absolvieren hier Streckenabschnitte von 7,6 Kilometern, 4,3 Kilometern sowie 9,2 Kilometern – mit mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. In der Vergangenheit startete der Lauf stets am frühen Abend auf der Wandsbeker Chaussee und endete bei Dunkelheit an gleicher Stelle. Wegen Einbindung der Deutschen Meisterschaften (rund 200 Meldungen) erfolgt der Startschuss gemäß DLV-Satzung 2021 erstmals bereits um 10 Uhr (Zielschluss: 13 Uhr). Ansonsten bleibt alles weitgehend wie gewohnt: Vom Wandsbeker Quarree bewegen sich die Athletinnen und Athleten stadtauswärts und passieren bei Kilometer 5 den Barmwisch. Kurz nach der „Halbzeit“ ist der Wendepunkt am U-Bahnhof Berne erreicht; die Kilometer-marke 15 befindet sich am Alten Zollweg. Die jeweiligen Streckenrekorde halten die ehemaligen deutschen Top-stars Sabrina Mockenhaupt (1:20.30 Stunden, 2018) und Arne Gabius (1:03.49 Stunden, 2015).

Verkehrshinweise beachten

Bei einem derartigen Groß­ereignis lassen sich leider Einschränkungen für den Individualverkehr nicht vermeiden. Im Start-/Zielbereich kommt es am Sonntag zwischen 4.30 und 16.30 Uhr zu Sperrungen. Entlang der Strecke wird die jeweilige Straße etwa 30 Minuten vor dem schnellsten Läufer abgesperrt und nach der „roten Laterne“ wieder geöffnet. Die Veranstalter bitten alle Anwohner dringend darum, die eingerichteten Halteverbotszonen zu beachten und rechtzeitig das Auto umzuparken.

Infos zur Veranstaltung und eine interaktive Verkehrskarte ist zu finden unter: www.halb-marathon.hamburg/verkehr

Auch interessant