14. Mai 2022
Wandsbek

Bürger sind die Experten vor Ort

Bezirksversammlung spricht über Verkehrsthemen

Tempo 30-Schilder gibt es, viele. Piktogramme eher selten Symbolfoto: GettyImages

WANDSBEK Die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger seien ein wichtiger Faktor bei der Planung
von Straßen durch LSBG und Bezirk, so die CDU-Fraktion in der Aktuellen Stunde der Bezirksversammlung. Es gebe aber viele Beispiele, dass die Betroffenen nicht angehört würden.

Das gelte für den Bereich Farmsener Weg/August-Krogmann-Straße, wo ursprünglich 58 Bäume gefällt werden sollten. Für den Berner Heerweg gebe es seit fast fünf Jahren kein Ergebnis, online sei nur ein Bruchteil der Anwohnenden zu Wort gekommen.

Und für die Rodigallee sei quasi eine fertige Planung präsentiert worden, so die CDU. Dem pflichtete die
FDP bei, die Bürgerinnen und Bürger seien die Experten vor Ort.
Die Grünen betonten, die Mobilitätswende sei mehrfach gewählt worden. Auch Radfahrende hätten Interessen, im Übrigen setze die rot-grüne Bezirkskoalition auf interne Gespräche mit Behörden und Senat. Politik sei kein Selbstzweck, kritisierte daraufhin die FDP.
Die Linke betonte, sie sei grundsätzlich für Beteiligung. Ein wichtiges Thema, befand auch die SPD. Man wolle die Bürgerinnen und Bürger mitnehmen, die Bezirksversammlung solle gemeinsam deren Interessen vertreten.

Tempo 30-Zonen

Ein weiteres Verkehrsthema waren Piktogramme auf der Fahrbahn in Tempo-30-Zonen. Diese seien etwa in Marienthal abgelehnt worden, hatte ein Anwohner kritisiert.
Dabei sei die aufgemalte 30 eine niedrigschwellige Erinnerung an das Tempolimit. Die CDU schloss sich dieser Kritik an, dabei seien solche Piktoamme laut Bundesrecht möglich. Hamburg mache davon aber keinen Gebrauch.

Tempo-30-Zonen sollen intuitiv erfassbar sein, wandte die SPD ein. Und zwar durch fehlende Fahrbahnmarkierungen und möglichst wenige Verkehrszeichen. 30er-Piktogramme seien aber quasi eine Doppelbeschilderung. In großen Tempo-30-Zonen seien neuerdings Ausnahmen möglich, etwa wenn zu schnell gefahren werde oder sich Unfälle häuften. Piktogramme seien aber bei Nässe rutschig und bei Schnee nicht zu sehen.

Auch interessant