15. Januar 2022
Dulsberg

Neues Image für den Seilbahnspielplatz

Jeder kann beim Planen mitmachen

Das Holz an Schaukel und Kletterturm ist längst in die Jahre gekommen und alles soll hier saniert werden Foto: Grell

DULSBERG Das Holz an Schaukel und Kletterturm sind längst marode, der Sand in der Sandkiste schmuddelig und auch die Hoppelpferde auf dem Spielplatz in der Weißenburger Straße auf dem Dulsberg in die Jahre gekommen.

Der Spielplatz, der von den Familien im Quartier, auch „Seilbahnspielplatz“ genannt wird, soll in diesem Jahr komplett saniert und neu gestaltet werden.

Anwohner und Nutzer der Anlage können sich an den Planungen beteiligen und so mitbestimmen, wie der Spielplatz künftig aussehen soll. Das Bezirksamt Nord lädt zusammen mit dem Gebietsmanagement Dulsberg zum Mitmachen und Mitgestalten der Anlage ein.

Alle Dulsberger können sich vor Ort und auch online den aktuellen Stand zur Neugestaltung des Spielplatzes ansehen. Der Entwurf ist direkt auf dem Spielplatz Weißenburger Straße und auf der Webseite zu finden.

Ideen in die Box

Mitmachen ist ganz einfach: Auf dem Spielplatz ist eine Box mit Beteiligungsflyern zum Mitnehmen aufgestellt. Die Flyer können beschrieben oder bemalt bis zum 27. Januar in den Wunschbriefkasten vor Ort geworfen oder im Stadtteilbüro Dulsberg abgegeben werden. Zusätzlich findet am 20. Januar von 16 bis 17 Uhr eine digitale Beteiligungsveranstaltung statt, um gemeinsam Eltern und Kindern über die Planung zu sprechen.
Eine tolle Möglichkeit, bei der Entwicklung auf dem Platz mitzureden.

Infos www.dulsberg-denkmalschutz.de

Auch interessant