21. August 2021
Rahlstedt

„Wie geht wählen?“

Probeabstimmung in der Bücherhalle Hohenhorst

Die Organisatorinnen der Probewahl in Hohenhorst Foto: rg

Die Organisatorinnen der Probewahl in Hohenhorst Foto: rg

RAHLSTEDT/JENFELD Für die meisten ist die bevorstehende Bundestagswahl Routine: Wahlprogramme und Kandidaten vergleichen, dann die Entscheidung in der Wahlkabine in Kreuze auf dem Wahlzettel umsetzen. Doch für viele Menschen ist das Neuland. Vor allem, wenn sie einen Migrationshintergrund haben oder das erste Mal wählen dürfen.

In Hohenhorst haben die Nachbarschaftsmütter deshalb eine Idee entwickelt: Ein Aktionstag mit Probewahl in den Räumen der Bücherhalle am Berliner Platz. „Hier kann man einfach mal ausprobieren, wie wählen geht. Es wird praktisch geübt, dazu gibt es Informationen“, sagt Yuki Takagi-Possel, Projektleiterin der Nachbarschaftsmütter.

Alle Fragen sind erlaubt

Die Frauen werden dann auch zu Wahlhelferinnen. „Wir haben Musterwahlzettel bestellt, die man sich in Ruhe ansehen kann. Wir haben auch eine Politikwissenschaftlerin eingeladen“, ergänzt Elke Wellmann vom Selbstlernzentrum Jenfeld: „Alle Fragen sind erlaubt. Wir wollen Berührungsängste abbauen.“ Die Probewahl wird auch ausgezählt. „Wir führen die Teilnehmenden durch mehrere Stationen, die Medien gibt es auch in leichter Sprache“, erläutert Henrike Lehmann, Leiterin der Bücherhalle Hohenhorst. Es wird eine Art Wahl-O-Mat geben, auch die Briefwahl wird erklärt. Und es gibt ein Gewinnspiel mit einem Preis.

„Wir möchten die Menschen informieren und zu Mitbestimmung führen“, sagt Elke Wellmann. Es gehe auch um die Frage, wie man politisch aktiv werden und sich beteiligen kann. Deshalb sind ausdrücklich alle eingeladen, auch Menschen ohne Wahlrecht. Auch Erstwähler können kommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, eventuell kann es zu kurzen Wartezeiten kommen. Denn coronabedingt dürfen sich nur 22 Teilnehmende gleichzeitig in den Räumen aufhalten, pro Station ein Haushalt. Eine Testpflicht gibt es nicht.

Die Nachbarschaftsmütter machen jetzt Werbung für den Aktionstag am Mittwoch,
8. September von 10 bis 13 Uhr. Auch Plakate und Flyer werden gedruckt.

Auch interessant