28. Mai 2021
Rahlstedt

Spende für Spielplatz

Neues Angebot soll bald fertig sein

Spendenübergabe auf der Baustelle mit Maike Hinrichs vom Wilhelmstift, Martina Müller von „Radio Hamburg – Hörer helfen Kindern“ und Thomas Kobsa von der Kinder- und Jugendpsychiatrie Foto: Wilhelmstift

RAHLSTEDT Der Verein „Radio Hamburg – Hörer helfen Kindern“ hat das neueste Projekt des katholischen Kinderkrankenhauses Wilhelmstift mit 6420 Euro unterstützt.

Das Geld kommt einem neuen Holzspielplatz auf dem Klinikgelände in Rahlstedt zugute. Konkret sollen eine sogenannte Slackline, das ist ein wenig gespanntes Seil zum Balancieren, und eine Vogelnestschaukel finanziert werden. Spätestens 2022 soll der Spielplatz fertiggestellt sein. Er soll ein Ort sein, wo junge Patienten, Geschwisterkinder sowie Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft gemeinsam spielen und sich bewegen können.

Besonders für die Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie sei der Spielplatz von großer Bedeutung, teilte das Wilhelmstift mit. Sozialpädagogen, Erzieher und Bewegungstherapeuten haben deshalb die Planung übernommen und gezielt Bewegungsangebote und Spielgeräte ausgewählt, die das Therapieangebot ergänzen. Es geht darum, Grenzen zu erkennen, zu überwinden und Erfolgsmomente zu genießen.

„Wir freuen uns, wenn wir den Kindern der Stadt etwas Gutes tun können. Die Slackline und die Vogelnestschaukel haben wir bewusst ausgesucht, damit wir sowohl den jüngeren als auch den älteren Spielplatzbesuchern eine Herausforderung und eine Abwechslung bieten können“, sagte Martina Müller von „Radio Hamburg – Hörer helfen Kindern“.

Sie danke allen Spendern von Herzen, so Maike Hinrichs, Sprecherin des Rahlstedter Kinderkrankenhauses: „Dank der Spende wissen wir schon heute, dass wir Kindern das Angebot einer konzentrierten und auf sich fokussierten Bewegung genauso ermöglichen können wie das Entspannen einer Familie gemeinsam in der Vogelnestschaukel.“

Auch interessant